Aktuell: NFV-Futsal-Cup-Finale in Wandsbek
17.01.2015

„Hamburg gegen Bremen“, heißt es am Sonntag, 18. Januar im Finale des norddeutschen Futsal-Pokals. Der Hamburger SV Futsal empfängt dabei am Sonntag, 18. Januar um 18 Uhr in der Sporthalle Wandsbek an der Rüterstraße den Bremer Vertreter FUTebol de SALao HB. „Ein spannendes Spiel vor hoffentlich vielen Zuschauern zwischen zwei Topmannschaften wird erwartet“, hieß es in einer Pressemitteilung des Hamburger Fußball-Verbandes.

Der HSV-Futsal konnte sich im NFV-Futsal-Cup-Halbfinale gegen die Futsal-Mannschaft vom FC St. Pauli mit 3:1 durchsetzen. Mit dem Erreichen des Endspiels stehen die Hamburger damit vor ihrem zweiten großen Erfolg in dieser Saison, nachdem sie sich bereits die Hamburger Meisterschaft gesichert hatten. Auf dem Weg ins Finale trafen die „Rothosen“, neben St. Pauli Futsal, auch auf das Team von Futsal Hamburg, das sie souverän mit 8:3 schlugen. In der Ersten Runde hatte der HSV ein Freilos.

Der Bremer Vertreter FUTebol de SALao HB hingegen war in allen drei Runden gefordert und hatte es immer mit einem Konkurrenten aus Schleswig-Holstein zu tun. Alle Spiele konnten die Bremer klar gewinnen (7:3 zum Auftakt gegen SV Timmerhorn/Bünningstedt, 15:2 im Viertelfinale gegen den Lübecker SC 1999 und 9:3 im Halbfinale gegen den Büdelsdorfer TSV).


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.