Bezirksliga Nord: HSV III in Lauerstellung
06.01.2015

Eine mehr als eindrucksvolle Serie legte der Hamburger SV III in den letzten Wochen vor der jetzt laufenden Winterpause hin. Die letzten fünf Partien wurden allesamt gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 17:0 erreicht. Mittlerweile belegt das Team mit 38 Punkten Platz Vier, nur noch sieben bzw. drei Punkte hinter dem Tabellenführer SC Poppenbüttel und dem Zweiten, dem HSV Barmbek-Uhlenhorst II. Zum Überraschungsteam dieser Saison, dem Walddörfer SV auf Platz Drei fehlt nur noch ein einziger Zähler.

Nach dem Rückzug von Trainer Michael Noffz Ende Oktober 2014 (SportNord berichtete, siehe unten aufgeführten Link) hatten die Spieler Felix Karch und Sebastian Mahnke das Ruder interimsweise übernommen, was mittlerweile zur festen Einrichtung geworden ist, wobei Nikola Zeba zusätzlich als Co-Trainer neben Sebastian Mahnke fungiert.

Zum bisherigen Saisonverlauf meint Trainer Felix Karch: „Wir hatten im Herbst leider eine Schwächeperiode. Nach dem Trainerwechsel hat das Team dann die Vorgaben perfekt umgesetzt und vollkommen zu Recht alle möglichen Punkte eingefahren“. Nach Vorne blickend sagt Karch: „Daran wollen wir nun anknüpfen und zunächst einmal während der Vorbereitung konzentriert und fokussiert arbeiten. Wir haben viele gute Jungs in unserer Mannschaft und wenn wir es schaffen in jedem Spiel ans Limit zu gehen, wird es für jeden Gegner schwer uns zu schlagen“.

Am bisherigen Kader wird sich kaum etwas ändern. Freuen dürfen sich die Rothosen auf den Winterzugang namens Timo Mäkelmann, der vom Oststeinbeker SV kommend das spielerische Potential durch seine Erfahrung noch weiter anheben wird.

Noch vor dem Hallenauftritt am Sonnabend, 17. Januar 2015, beim Sottmann-Cup der SV Halstenbek-Rellingen soll es an der frischen Luft weitergehen. Am Donnerstag, 15.1.2015, um 19:30 Uhr empfängt der HSV III den Ost-Bezirksligisten SC Eilbek. Fünf weitere Testspiele sind bereits terminiert bis sich die zahlreichen treuen Fans auf das nächste Punktspiel am Sonntag, 15. Februar 2015, um 14:00 Uhr gegen den aktuell Tabellen-Fünften, UH-Adler freuen dürfen.



hvp


Link: SportNord News v. 5.11.2014 zum Abschied von Michael Noffz beim HSV III

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.