Testspiel: Farmsen schlägt Urania 2:1
13.07.2014

Von seinen bisherigen vier Testspielen konnte der Farmsener TV (Kreisliga 6) unter seinem neuen Trainer Henrik Voigt (SportNord berichtete, siehe unten aufgeführten Link) keines siegreich gestalten (0:2 gegen den FC Voran Ohe II, 1:1 beim SV Barmbek II, 0:4 gegen den TuS Berne und 1:4 beim SV Tonndorf-Lohe).

Nun aber gegen den in die Bezirksliga Nord aufgestiegenen SC Urania reichte es am Ende zu einem knappen 2:1 Sieg.Bereits nach zehn Minuten traf Uranias Philipp Rössing mit einem Freistoß nur die Unterkante der Latte des von Torben Bohnhoff gehüteten Farmsener Tores. Zwei Minuten später vergab Marco Hansen frei aus wenigen Metern die Führung für den Kreisligisten. Im direkten Gegenzug nutzte dann Goalgetter Rössing seine zweite Chance zum 1:0 für Urania, als er Torwart Bohnhoff mit einem Lupfer in die Maschen überwinden konnte.

Nachdem Dirk Kappmeier nach 22 Minuten der Ausgleich gelungen war, ließ auf Seiten des SC Urania Oliver Malmgren einen Hochkaräter liegen (28.). Danach war das Übergewicht des Bezirksligisten bis zur Pause kaum noch zu erkennen. Farmsen hielt gut dagegen und erzielt nach 39 Minuten durch Andre Hartlev mit einem satten Schuss aus 25 Metern in den oberen linken Winkel die 2:1 Führung der Mannen von Coach Henrik Voigt.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte Urania wesentlich mehr Zug zum Tor und setzte den Kreisligisten unter deutlichen Druck, der trotz bester Chancen durch Tim Chmelik, Jonathan Faas und Kilian Hansen (52./67./70.) den Ausgleich mit viel Einsatz vermeiden konnte. An der Chancenverwertung wird Trainer Christian Schütt mit seinen Schützlingen sicherlich noch arbeiten können.

Erst in der letzten Viertelstunde konnte Farmsen die Partie wieder ausgeglichener gestalten und vergab acht Minuten vor Spielende durch Marko Hansen das mögliche 3:1.




hvp


Link: SportNord News v. 12.3.2014 zum Trainerwechsel beim Farmsener TV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.