Oddset-Pokal: Alle Viertrunden-Teilnehmer sind fix
21.08.2013

Mit dem SV Eidelstedt wurde am Dienstagabend auch der 32. und letzte Viertrunden-Teilnehmer des Oddset-Pokals gefunden: Der West-Bezirksligist schlug den SC Poppenbüttel mit 2:1 nach Verlängerung (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Bevor nun am Montag, 2. September bei der „Hamburger Morgenpost“ die Viertrunden-Paarungen ausgelost werden, hat SportNord alle Teams, die in der Runde der letzten 32 stehen, einmal aufgelistet ...


Regionalliga Nord (zwei Mannschaften)
SC Victoria Hamburg (Titelverteidiger) und Eintracht Norderstedt

Oberliga Hamburg (zehn Mannschaften)
FC Elmshorn, Altona 83, SV Curslack-Neuengamme, SC Condor, SV Halstenbek-Rellingen, Niendorfer TSV, VfL Pinneberg, HSV Barmbek-Uhlenhorst, Meiendorfer SV und Bramfelder SV.

Landesliga (elf Mannschaften)
USC Paloma, TSV Uetersen, Blau-Weiß 96 Schenefeld, TSV Sasel, TuS Osdorf, HEBC und VfL 93 Hamburg (Hammonia-Staffel)
SC VW Billstedt 04, MSV Hamburg, Barsbütteler SV und Klub Kosova (Hansa-Staffel)

Bezirksliga (vier Mannschaften)
ASV Hamburg, Dersimspor und Harburger Türksport (Süd-Staffel)
SV Eidelstedt (West-Staffel)

Kreisliga (vier Mannschaften)
FC Neuenfelde (Staffel 1)
SC Wentorf (Staffel 3)
SuS Waldenau (Staffel 7)
1. FC Quickborn (Staffel 8)

Kreisklasse (eine Mannschaft)
Holsatia/Elmshorner MTV (Staffel 4)


(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 21.08.2013 über 2:1-Sieg des SV Eidelstedt gegen SC Poppenbüttel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.