Turnier: Liga-Cup in Hetlingen
10.08.2013

Im Rahmen der Festwoche zum 110-jährigen Bestehen des Hetlinger MTV bestritt die Erste Herren-Mannschaft des Vereins, die in der Kreisklasse 1 um Punkte kämpft, am Donnerstagabend ein Testspiel gegen den Hammonia-Landesligisten Wedeler TSV. Nach einem 0:4-Rückstand zur Pause hieß es am Ende 0:9. „Am Anfang haben wir gut mitgehalten, uns die Tore dann aber selbst eingeschenkt“, urteilte HMTV-Trainer Marco Kneten.

Am Sonntag, 11. August wird die Festwoche mit dem Turnier um den „Gebrüder-Stahl-LIGA-Cup“ abgeschlossen. Fünf Teams treffen im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ aufeinander und kämpfen darum, das Erbe des TSV Uetersen II, der das Hetlinger Premieren-Turnier im Juni 2012 gewann, nun aber im Deichstadion nicht dabei ist, anzutreten. Das Turnier soll, so HMTV-Fußball-Obmann Michael Kirmse, gegen 15.45 Uhr beendet sein. Im Teilnehmerfeld gab es kurzfristig noch eine Veränderung: Nachdem die Sportfreunde Pinneberg (Kreisliga 7) absagen mussten, weil ihr Punktspiel-Gegner Blau-Weiß 96 Schenefeld II einer Spielverlegung nicht zustimmte, ist nun der SC Teutonia 10 II dabei. Die Teutonia-Reserve hat in der Kreisklasse 6 turnusmäßig spielfrei und suchte deshalb einen Testspiel-Gegner.


Teilnehmer
Hetlinger MTV (Kreisklasse 1, Gastgeber)
Moorreger SV (Kreisklasse 1)
TSV Heist II (Kreisklasse 1)
Wedeler TSV II (Kreisliga 7)
SC Teutonia 10 II (Kreisklasse 6)


(JSp)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.