Kreisklasse 1: Heidgraben II am Ende einstellig?
03.08.2013

Coach bei Heidgraben II:
Benjamin Köhnke.
Der Aufwand, den Benjamin Köhnke betreibt, um bei „seinem“ Heidgrabener SV die Zweiten Herren trainieren zu können, ist enorm: Köhnke, der früher lange Jahre für die Ersten Heidgrabener Herren auf Torejagd ging, arbeitet inzwischen in einem Kreditinstitut in Bad Bramstedt und lebt in Kaltenkirchen (ebenfalls im Kreis Segeberg). „Da kommen an den Trainings- und Spieltagen der Heidgrabener Reserve schon viele Fahr-Kilometer zusammen“, gibt Köhnke zu. Die Heidgrabener müssen froh sein, dass Köhnke die langen Autofahrten auf sich nimmt – denn seine Handschrift war in der vergangenen Saison schnell zu sehen. Nachdem Köhnke im Sommer 2012 das Traineramt bei Heidgraben II von Sven Raether übernommen hatte, verbesserte sich das Team in der Kreisklasse 4 zwar tabellarisch betrachtet „nur“ um einen Platz (Tabellen-15. in der Saison 2011/2012, Rang-14. in der Spielzeit 2012/2013).

Fußballerisch war jedoch eine klare Weiterentwicklung zu erkennen, was sich auch in der Punkte-Ausbeute (17 gegenüber acht Zählern in der Vorsaison) und in der deutlich verbesserten Tordifferenz (33:94 gegenüber 31:126-Treffern im Vorjahr) ausdrückte. Nach seinem Ziel für die nun vor der Tür stehende Saison 2013/2014 befragt, entgegnete Köhnke: „Wir wollen die Spielzeit mit keinen beziehungsweise möglichst wenigen Verletzungen auf einem einstelligen Tabellenplatz beenden! In der letzten Saison war, als ich diese Zielsetzung ausgab, mehr der Wunsch der Vater des Gedanken – aber in diesem Jahr bin ich davon überzeugt, dass wir das schaffen werden!“ Und wie sehen Köhnkes langfristige Ziele mit Heidgraben II aus? „Ein erster und guter Schritt ist mit dem Aufstieg der Ersten Herren in die Kreisliga 8 gemacht. Langfristig ist es nun unser Ziel, die Ersten Herrn mindestens wieder als feste Größe in der Kreisliga zu etablieren – dabei werden wir sie unterstützen!“ Als Titel-Favoriten in der Saison 2013/2014 in der Kreisklasse 1 sieht Köhnke den TSV Sparrieshoop II, Hetlinger MTV, Moorreger SV und FC Roland Wedel II: „Diese vier Teams dürften um die Plätze im oberen Tabellen-Drittel mitspielen und könnten somit im Meisterschaftskampf eine Rolle spielen!“


Der Spielerkader

Tor:
Christoph Rosin ... 26.07.1985

Abwehr:
Andreas Fölster ... 20.04.1978
Mohamed Ben Hiba ... 21.12.1979
Daniel Kiefer ... 18.01.1985
Florian Laß ... 05.04.1978
Tim Risse ... 15.09.1982
Sascha Stüben ... 14.09.1983
Karsten Vietheer ... 27.11.1980
Francesco Voigt ... 04.09.1985

Mittelfeld:
Klaas Böke ... 11.01.1986
Jan-Niklas Conrad ... 14.11.1988
Andre Falk ... 19.06.1987
Daniel Fuchs ... 11.08.1986
Jan Fuchs ... 26.10.1981
Malte Holthusen ... 16.09.1985
Björn Hutterer ... 02.07.1990
Andreas Kay ... 30.09.1982
Heiko Ossenbrüggen ... 06.11.1981
Rainer Philippeit ... 21.02.1984
Mark Simon ... 09.03.1981

Angriff:
Nico Anhorn ... 04.12.1987
Björn Deinert ... 06.11.1989
Dominik Hanke ... 26.07.1982
Flemming Persson ... 17.10.1987
Dennis Petersen ... 18.07.1981
Daniel Schippmann ... 26.03.1992
Dustin Schreiber ... 11.05.1989


Das Team ums Team

Cheftrainer: Benjamin Köhnke


Die Spieler-Wechsel im Sommer 2013

Zugänge:
Andreas Fölster (pausierte zuletzt)
Andy Kay (FC Union Tornesch II)
Daniel Kiefer (nach Verletzungspause)
Dennis Petersen (pausierte zuletzt)
Dustin Schreiber (pausierte zuletzt)
Francesco Voigt (FC Union Tornesch II)

Abgänge
Andre Ostermann (berufsbedingtes Karriereende)
Meher Ben-Hiba (Holsatia/Elmshorner MTV II)


(USp)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.