Kreisliga 3: Pokal-Schreck an der Kandinskyallee
02.08.2013

Vor Wochenfrist sorgte der SC Wentorf für die bis dato größte Sensation im Oddset-Pokal-Wettbewerb dieser Saison: In der Ersten Runde eliminierten die Wentorfer den zwei Klassen höher spielenden SC Wentorf (Landesliga Hansa). Ilker Tiras erzielte in der 83. Minute das goldene Tor. Am Freitag, 2. August gastieren die Wentorfer nun zum Saisonstart der Kreisliga 3 ab 19.30 Uhr an der Kandinskyallee beim MSV Hamburg II.

Die MSV-Reserve feierte vor Wochenfrist ebenfalls einen erfolgreichen Pflichtspiel-Auftakt, als sie in der Ersten Runde des Holsten-Pokals ihren Staffel-Rivalen SV Börnsen II mit 2:1 nach Verlängerung bezwang. Florian Karschen war dabei für die Mümmelmannsberger der „Mann des Tages“: In der 32. Minute brachte er sein Team in Führung und bewahrte es in der 119. (!) Minute vor dem drohenden Elfmeterschießen, nachdem Marvin Kikillus zwischenzeitlich für die Börnsener ausgeglichen hatte (60.). Von den letzten vier Duellen zwischen Wentorf und dem MSV II gewann der SCW zwei (5:1 daheim am 14. April 2013, 2:0 in Mümmelmannsberg am 16. Oktober 2011), zweimal gab es ein Unentschieden (0:0 am 12. Oktober 2012 an der Kandinskyallee, 3:3 in Wentorf am 21. April 2012). Vielerorts wird Wentorf als Titel-Favorit gehandelt – Andre Düwel, Kapitän der MSV-Reserve, nannte allerdings den SV Hamwarde als seinen persönlichen Favoriten.

Am Freitagabend werden in der Kreisliga 3 um 19.30 Uhr noch zwei weitere Partien des ersten Spieltages angepfiffen: Der FC Voran Ohe II empfängt am Reinbeker Amselstieg den FC Bergedorf 85 II und der diesjährige Neuling TuS Aumühle II erwartet an der Sachsenwaldstraße den SV Nettelnburg-Allermöhe II.

(JSp)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.