Bezirksliga Nord: Auf in die neue Saison
02.08.2013

Am Freitag, 2.8.2013, um 19:00 Uhr empfängt der Landesliga-Absteiger SC Poppenbüttel an der Bültenkoppel den SC Condor II. Man darf gespannt sein, wie der von vielen Beobachtern als Titelfavorit ins Rennen gehende SC Poppenbüttel aus den Startlöchern kommt. Manager Nico Sorgenfrey wies die Favoritenrolle in der Liga mehrfach klar zurück. „Das neu zusammengestellte Team muss sich erst einmal finden. Natürlich wollen wir oben mitspielen, aber da gibt es noch andere Kandidaten“, so Sorgenfrey.

Der SC Condor II wartet ebenfalls mit vielen neuen Gesichtern auf. Eine ganze Reihe von Akteuren schloss sich komplett dem Nachbarn Farmsener TV an. Trainer Thomas Früchtnicht bastelt also auch noch am Team und tat dieses bisher recht erfolgreich. Der 2:1 Sieg in der ersten Runde des Holstenpokals beim Landesliga-Absteiger Hamburger SV III verleiht mit Sicherheit eine Menge Selbstvertrauen für den anstehenden Liga-Alltag.

Germania Schnelsen II unter Trainer Carsten Lesse flog gleich in der ersten Pokalrundemit 1:2 beim VfL 93 II (Kreisklasse 7) aus dem Wettbewerb. Folgt nun Wiedergutmachung? Man erwartet ebenfalls um 19:00 Uhr am Riekbornweg Croatia, das im Oddest-Pokal mit einem ungefährdeten 4:0 gegen den Liga-Konkurrenten Glashütter SV die nächste Runde erreichte und dort auf den Oberliga-Aufsteiger SC Alstertal-Langenhorn trifft. Trainer Oliver Madejski, der für Pero Lukic das Traineramt übernahm, hat einen sehr ansehnlichen Spielerkader zusammengestellt und sorgt für Aufwind. Die Hiobsbotschaften – Rücktritt des Trainergespanns und des Liga-Managers nach der verpatzten Rückrunde (SportNord berichtete, siehe unten aufgeführten Link) – sind einer gewissen Aufbruchsstimmung gewichen.




hvp


Link: SportNord News v. 9.6.2013 über die angespannte Lage bei Croatia

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.