Landesliga: TuRa personell gut gerüstet
11.06.2013

TuRa Trainer Marcus Fürstenberg
Keine große Erholungszeit haben die Landesliga-Aufsteiger des TuRa Harksheide, deren Trainer und gleichzeitig Sportlicher Leiter Marcus Fürstenberg nichts dem Zufall überlässt.
Am vergangenen Wochenende weilte Fürstenberg in Mecklenburg-Vorpommern und machte sich persönlich ein Bild für das in Wismar zwischen dem 21. und 23.6.2013 organisierte Trainingslager.
„Wir starten bereits am 18.6.2013 mit dem Trainingsauftakt. Das früh angesetzte Trainingslager in Wismar dient unter anderem auch dem Kennenlernen der Mannschaft untereinander“, weiß Fürstenberg gegenüber SportNord zu berichten. In die Trainingseinheiten eingebaut ist auch ein Vergleich mit dem dortigen Landesligisten PSV Wismar.

Vom bestehenden Kader verlässt lediglich Dominik Seeger nach einem Jahr Exerzierplatz die Mannschaft in Richtung Bramfelder SV II.

Im Gegenzug vermeldet Coach Fürstenberg fünf Neuzugänge. Zu ihnen zählt der Goalgetter des Landesliga-Absteigers SC Poppenbüttel, Hannes Steckel, der der ohnehin gut besetzten Offensive der Norderstedter zusätzliche Kraft verleihen soll. Weiterhin fanden Lukas Dau vom SC Sperber und Philipp Bröcker vom Hamburger SV III den Weg nach Harksheide. Genau wie Jan Stühmer (zuletzt Post SV III, davor Bramfelder SV) und Edward Haustein von den A-Junioren des Niendorfer TSV.

Die beliebte Frage, welche Chancen man sich als Aufsteiger ausrechnet, beantwortet Fürstenberg mit der „Zielrichtung 35 Punkte“. Wieso das ?: „Mit Blick auf den Einlauf der Hammonia Staffel in der abgelaufenen Serie, lag UH-Adler mit eben dieser Anzahl Punkte auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Alles, was wir darüber hinaus einfahren können, nehmen wir gerne mit“,äußert sich der Trainer vorsichtig optimistisch und fügt mit leichtem Bedauern hinzu: „ Ich finde es sehr schade, dass uns durch den Abstieg des SC Poppenbüttel und des Hamburger SV III sowie durch den Aufstieg des SC Alstertal-Langenhorn drei echte Derbys verlorengehen“.


hvp


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.