Kreisklasse 4: Haseldorf II wieder dabei
23.07.2012

Trat beim TVH zurück:
Kasemir Koopmann.
Rolle rückwärts im Schlosspark-Stadion: Der TV Haseldorf II, der nach der vom Hamburger Fußball-Verband vorgenommenen Staffel-Einteilung Anfang Juli zunächst vom Spielbetrieb zurückgezogen worden war, wird nun doch in der Kreisklasse 4 starten. „Wir haben beim Verband erfolgreich die Wiederaufnahme unserer Zweiten Herren beantragt“, berichtete TVH-Liga-Trainer Jörg Dalecki; zuvor hatte der HFV-Spielausschuss eine Rückkehr von Haseldorf II in den Spielbetrieb abgesegnet. Dalecki begründete diesen Schritt wie folgt: „Wir haben nun wieder mehr Akteure, die unserem Reserve-Team zur Verfügung stehen und dort Spielpraxis sammeln sollen!“ Dass nun wieder mehr Spieler für die Haseldorfer auflaufen wollen, liegt wohl auch daran, dass Kasemir Koopmann aus gesundheitlichen Gründen seinen Posten als Fußball-Spartenleiter beim TVH aufgab.

Die Haseldorfer Zweitvertretung bestreitet nun am Donnerstag, 26. Juli ein Testspiel gegen den Moorreger SV II (Kreisklasse 1). Die TVH-Reserve trainiert zusammen mit ihren Ersten Herren und wird bei den Spielen von den Spielern Martin Koch und Björn Hegewald betreut. Am ersten Spieltag der Kreisklasse 4 empfängt die TVH-Reserve dann am Sonntag, 5. August um 11 Uhr den Hetlinger MTV, dessen Coach Vlado Bogner die Rückkehr des Nachbarn in den Spielbetrieb begrüßt: „Ich finde das gut – und für unseren Rhythmus ist es auch besser, nicht gleich am ersten Spieltag spielfrei zu haben!“

(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 10.07.2012 über die Abmeldung des TV Haseldorf II vom Spielbetrieb

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.