Landesliga Hammonia: Auch Ehlers bleibt in Uetersen
20.02.2012

Philipp Ehlers bleibt bis
2013 ein Uetersener.
Der neue Liga-Manager Chris Wantia hat beim TSV Uetersen bereits ganze Arbeit geleistet. Nach zahlreichen anderen Liga-Spielern hat nun auch Mittelfeldmann Philipp Ehlers (20) bei den Rosenstädtern bis zum 30. Juni 2013 zugesagt. Dabei war der torgefährliche Ehlers, der im Januar 2010 aus der A-Jugend des SC Concordia zu den Uetersenern gekommen war, zuletzt von einigen anderen Vereinen umworben worden. „Umso mehr freuen wir uns, dass er noch für ein weiteres Jahr bei uns bleibt“, betonte TSV-Fußball-Abteilungsleiter Bernd Enderle gegenüber SportNord. Derweil gewannen die Uetersener (Tabellen-Siebter der Landesliga Hammonia) am Sonnabendnachmittag auf dem Kunstrasenplatz am Schnelsener Riekbornweg ein Testspiel gegen den SC Egenbüttel (Rang-Fünfter der Bezirksliga West) mit 2:0. Einen Freistoß von Marc Güldener fälschte Michael Rübling entscheidend zum 1:0 ab (35.), dann erzielte Güldener nach einen schönen Spielzug den 2:0-Endstand (70.).

„Letztlich haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen“, befand TSV-Trainer Jörn Borstelmann. Ein Sonderlob erhielt Yannick Kouassi, der im Uetersener Mittelfeld in Abwesenheit von Florian Blaedtke und Martin Bushaj (waren beide beruflich verhindert) glänzend Regie führte: „Kouassi hat sehr gut gespielt“, so Borstelmann, der präzisierte: „Wichtig war, dass sich gewisse Automatismen wieder finden, nachdem wir drei Wochen lang nur trainieren konnten!“ Für Dienstag, 21. Februar haben die TSV-Verantwortlichen ein weiteres Testspiel beim SC Nienstedten (Vorletzter der Bezirksliga West) vereinbart. Ob auf dem Grandplatz am Quellental aber wirklich ab 19.30 Uhr der Ball rollen kann, ist fraglich.

(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 23.11.2011 über das Engagement von Chris Wantia beim TSV Uetersen

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.