Vorschau: Ein Kreisliga-Spiel am Mittwoch
17.08.2011

Am Mittwoch, 17. August wird im Hamburger Amateur-Bereich eine vom vierten Spieltag, der eigentlich erst am kommenden Wochenende ansteht, leicht vorgezogene Partie absolviert: Der Walddörfer SV trifft in der Kreisliga 6 auf Eintracht Norderstedt. Wenn ab 19.30 Uhr auf dem Grandplatz am Saseler Weg der Ball rollt, ist die Eintracht-Reserve klarer Favorit und kann ihre Tabellenführung ausbauen.

Ihre bisherigen drei Spiele gewannen die Norderstedter allesamt und sind mit 14:3-Toren aufgrund der um zwei Treffern besseren Tordifferenz Spitzenreiter vor dem punktgleichen Meiendorfer SV II. Nach zwei Kantersiegen (5:0 gegen TuRa Harksheide II und 6:1 beim TSV DuWo 08) musste Eintracht-Trainer Jens Fischer zuletzt am vergangenen Freitag aber zittern, bis der 3:2-Erfolg gegen den Nachbarn SV Friedrichsgabe perfekt war. Die zweimalige Führung des Neulings Friedrichsgabe (3., 48.) glichen Nick Amartey Scharkowski (13.) und Fatih Halavurta (75.) jeweils aus, ehe Patrick Ober die Eintracht-Reserve an der heimischen Ochsenzoller Straße sogar noch zum Sieg schoss. Offensivmann Scharkowski gehört übrigens zum Kader der Ersten Norderstedter Mannschaft, für die der 19-Jährige bei allen bisherigen drei Oberliga-Spielen jeweils zu einem Teil-Einsatz kam.

Nicht ganz so gut lief es dagegen bisher für den Walddörfer SV: Nach einem Start nach Maß (5:0-Kantersieg beim Ahrensburger TSV) und einem 1:1-Unentschieden im Derby gegen den TSV Sasel II verlor das Team des neuen WSV-Trainerduos Andreas Dämmich und Kay Thomsen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) zuletzt am Sonnabend bei Meiendorf II deutlich mit 0:3 und liegt zurzeit, mit vier Punkten aus drei Partien, auf dem neunten Platz. Die letzten Punktspiel-Duelle zwischen dem Walddörfer SV und Eintracht II gab es in der Saison 2009/2010 in der Kreisklasse 6: Dabei gewann jeweils der Gast (Norderstedt am 23. August 2009 mit 4:1, der WSV am 5. April 2010 mit 3:0) und am Ende schafften beide Teams den Direkt-Aufstieg in die Kreisliga: Die Eintracht-Reserve wurde Meister, das Walddörfer-Team mit zwei Rückstand Vizemeister (vor Friedrichsgabe).

(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 19.05.2011 über Trainerwechsel beim Walddörfer SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.