Kunstrasen: Segen oder Wettbewerbsverzerrung?
02.03.2011

Am vergangenen Wochenende gab es zum zweiten Mal in Folge eine Generalabsage des Hamburger Fußball-Verbandes. Diese galt aber ausdrücklich nicht für Kunstrasenplätze (SportNord berichtete), und so konnten am vierten Februar-Wochenende im Hamburger Amateur-Herren-Bereich immerhin diese 34 Partien ausgetragen werden:


Oberliga Hamburg
Niendorfer TSV – SC Victoria ... 3:3
FC Bergedorf 85 – SC Condor ... 1:0

Landesliga Hansa
Hamm United FC – FC Voran Ohe ... 3:2
SC Concordia II – TuS Hamburg ... 3:1
SC Vier- und Marschlande – SV Börnsen ... 2:1

Bezirksliga Süd
BSV Buxtehude – FTSV Altenwerder ... 0:2
ESV Einigkeit Wilhelmsburg – Harburger SC ... 2:3

Bezirksliga Ost
Barsbütteler SV – TSV Wandsetal II ... 2:0
SV Nettelnburg-Allermöhe – VfL Lohbrügge II ... 3:2
Düneberger SV – SV Curslack-Neuengamme II ... 3:4
SC VW Billstedt 04 II – Willinghusener SC ... 7:2
Croatia – FSV Geesthacht 07 ... 3:1

Bezirksliga Nord
UH-Adler – Bramfelder SV II ... 3:4
VfL Hammonia – Eimsbütteler TV II ... 2:5
Germania Schnelsen II – HSV Barmbek-Uhlenhorst II ... 3:3
TuS Berne – SV Eidelstedt II ... 11:2

Bezirksliga West
Niendorfer TSV II – SV Eidelstedt ... 0:3

Kreisliga 1
BSV Buxtehude II – Altenwerder II ... 3:2

Kreisliga 2
SC Hansa 11 – Hamburger FC ... 3:1

Kreisliga 3
Oststeinbeker SV II – SV Börnsen II ... 3:0
TSG Bergedorf – SV Bergedorf-West ... 6:0
SV Nettelnburg-Allermöhe II – SC Vier- und Marschlande II ... 5:2

Kreisliga 4
ASV Hamburg – SV Billstedt-Horn ... 3:0

Kreisklasse 1
Düneberger SV II – TSV Gülzow ... 5:1
Barsbütteler SV II – FSV Geesthacht 07 II ... 2:1

Kreisklasse 2
TSG Bergedorf II – SV Vahdet Hamburg ... 0:0

Kreisklasse 6
1. Norderstedter FC – Weiß-Blau 63 Groß-Borstel II ... 2:1
SC Hansa 11 II – TuS Hemdingen-Bilsen II ... 2:1
Hamburger SV IV – Norderstedter SV ... 9:2
VfL Hammonia II – SC Alstertal-Langenhorn II ... 2:3

Kreisklasse 7
Ahrensburger TSV – TSV DuWo 08 II ... 1:1
TuS Berne II – SV Barmbek II ... 5:6

Kreisklasse 9
Ahrensburger TSV II – SV Vahdet Hamburg II ... 10:0
ASV Hamburg II – VSG Stapelfeld II ... 2:4


Nun stellt SportNord die Frage: Muss man froh sein über jedes Spiel, dass angesichts der derzeitigen Witterungs- und Platzverhältnisse ausgetragen werden kann? Oder wäre eine komplette Absage aller Pflichtspiele, auch derer, die auf Kunstrasen stattfinden könnten, fairer? Fakt ist dass die Mannschaften, die nicht über einen Kunstrasenplatz als Heimspielstätte verfügen, nun einen noch größeren Nachteil gegenüber den Vereinen, die einen Kunstrasenplatz ihr Eigen nennen (oder dort zumindest spielen und / oder trainieren dürfen) haben.

Klar ist: Mannschaften, die auf Kunstrasen spielen, haben es ohnehin schon leichter, neue Spieler zu verpflichten beziehungsweise aktuelle Spieler zu halten; zudem können sie auch in der kalten Jahreszeit geregelter mit dem Ball trainieren, während für Teams, denen nur ein Rasenplatz (oder sogar nur ein Grandplatz) zur Verfügung steht, oftmals nur Lauf-Einheiten oder der Gang in den Kraftraum übrig bleiben. Ist es sportlich fair, diesen Mannschaften im April und Mai einen noch höheren Nachholspiel-Stress zuzumuten, als den Vereinen, die über einen Kunstrasenplatz verfügen?


Bitte tun Sie, liebe Leser, Ihre Meinung zu diesem Thema in Kommentar-Form unter diesem Artikel kund!


(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 01.03.2011 über neue Termin-Vorschläge von Uwe Langeloh

Kommentare zum Artikel:
- RE: Kunstrasen (Nichtkicker 02.03.2011 23:13)
- RE: Kunstrasen (kevinsan 02.03.2011 22:02)
- Kunstrasen (koenigflanke 02.03.2011 17:56)




zurück
Druckversion

.