Landesliga Hansa: HUFC testet hochkarätige Gegner
18.01.2011

Der Hamm United FC überwintert in der Landesliga Hansa nur als Tabellen-Zwölfter, hat aber auch erst zwölf Partien ausgetragen und könnte somit im Frühjahr noch ordentlich Boden gut machen. Um für die Restrunde gewappnet zu sein, hat HUFC-Coach Uli Schulz für die Winter-Vorbereitung einige interessante Testspiele vereinbart: Das erste steigt am Mittwoch, 19. Januar, beim Hamburger Oberliga-Spitzenreiter FC St. Pauli II (Anpfiff: 20 Uhr am Brummerskamp).

Am Freitag, 21. Januar, geht es dann um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Snitgerreihe gegen den FC Sachsen Leipzig. Die Leutzscher sind in der Oberliga Nordost-Süd zurzeit Tabellen-Siebter. Bei neun Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter VfB Germania Halberstadt, der bereits zwei Partien mehr absolvierte, besteht noch eine Minimalchance auf die Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga Nord. Der in Hamburg bekannteste Akteur im Team von Sachsen-Coach Dirk Heyne (trainierte von 2003 bis Dezember 2007 den 1. FC Magdeburg) ist Offensivmann Khvicha Shubitidze: Der Georgier kickte in der Saison 2005/2006 beim FC St. Pauli und war von November 2006 bis Juni 2007 für den Oststeinbeker SV in der Landesliga Hansa aktiv.

Am Sonnabend, 22. Januar, gastieren die Hammer erneut am Brummerskamp: Gegner ab 14 Uhr ist dann die A-Jugend des FC St. Pauli (A-Junioren-Regionalliga). Eine Woche danach geht es am Sonnabend, 29. Januar, um 15 Uhr an der Snitgerreihe gegen den Hamburger Oberligisten USC Paloma. Am Sonntag, 30. Januar, gastiert der HUFC um 14 Uhr am Mittleren Landweg beim ETSV Hamburg (Kreisliga 3). Für Freitag, 4. Februar, ist für 19 Uhr ein Duell mit dem Oberligisten Germania Schnelsen geplant (Ort noch offen). Für Sonntag, 6. Februar, 13 Uhr soll die finale Vorbereitungspartie gegen den Süd-Bezirksligisten Klub Kosova stattfinden (Ort ebenfalls noch offen).

(JSp)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.