Turnier: Zwischenstand beim Mercado-Cup
12.07.2010

Beim Vorbereitungsturnier des Hammonia-Landesligisten FC Teutonia 05 um den 14. Mercado-Cup stehen die ersten beiden Halbfinalisten fest. In der Gruppe B setzte sich der Titelverteidiger HEBC verlustpunktfrei durch. „Selbst der Vorjahresfinalist Sporting Clube, gegen den sich die Eimsbütteler 2009 im Endspiel erst im Elfmeterschießen durchsetzen konnten, war für den Turnier-Favoriten keine wirkliche Herausforderung“, berichtete Teutonias Geschäftsführer Kai-Hinrich Renner.

Hinter dem HEBC, der Sporting problemlos mit 3:1 schlug, sicherte sich der West-Bezirksligist SuS Waldenau Platz zwei. „Waldenau ist bisher die Überraschungsmannschaft des Turniers“, lobte Renner das Team von SuS-Trainer Jörn Borstelmann, das nach einem 0:1-Rückstand zur Pause sein letztes Spiel gegen Sporting mit 2:1 gewann. Die Portugiesen von Sporting, das in diesem Sommer vom Hamburger Fußball-Verband aus der Bezirksliga Ost in die Süd-Staffel versetzt worden war, müssen sich mit Gruppen-Platz drei und dem Spiel um den fünften Rang begnügen. Nicht ganz so klar liegen die Dinge in der Gruppe A, in der noch drei Begegnungen ausstehen. Nach einem 4:1-Erfolg am Sonntag gegen den Nord-Bezirksligisten VfL Hammonia kann der Spitzenreiter Eimsbütteler TV (Landesliga Hammonia) den Einzug ins Halbfinale aber nur noch theoretisch verpassen.

Zuvor hatte der ETV am Donnerstag den – allerdings stark ersatzgeschwächten – Gastgeber Teutonia 05 mit 3:2 geschlagen. Von dieser Pleite zeigten sich die Teutonen am Sonntag gut erholt, als sie ihrerseits den West-Bezirksligisten Blau-Weiß 96 Schenefeld mit 7:0 abfertigten. „Höhepunkt des Spiels war zweifellos ein Tor aus unmöglichem Winkel des erst 18-Jährigen Hendrik Ebbecke“, so Renner, der weiß: „Nach diesem Sieg hat unser Team ebenfalls gute Chancen auf den Halbfinal-Einzug!“ Weiter angeschwollen ist die Tor-Flut beim Mercado Cup: In den bisher ausgetragenen 16 Partien fielen sage und schreibe 76 Treffer, was einen Schnitt von 4,75 Toren pro Spiel bedeutet. „Das ist auch deshalb so bemerkenswert, weil die meisten Begegnungen bei brütender Hitze ausgetragen wurden, die eigentlich eher gemächlichen Sommerfußball erwarten ließ“, ist Renner zufrieden.

Nur einer Mannschaft war es offenbar viel zu heiß: Als am Sonnabend das Thermometer die 30 Grad deutlich überschritt, sagten die Verantwortlichen des VfL Hammonia ihre Partie gegen den West-Bezirksligisten SV West-Eimsbüttel kurzfristig ab; das Spiel wurde daraufhin von der Turnierleitung mit 3:0 für „Wespe“ gewertet. Das Turnier wird am Montag, 12. Juli, um 19 Uhr auf dem Grandplatz an der Kreuzkirche fortgesetzt. Dann trifft in der Gruppe B der SC Union 03 (Kreisliga 7) auf den FC Teutonia 05 II (Kreisliga 2). Bis einschließlich Donnerstag, 15. Juli, folgt täglich ein weiteres Gruppenspiel. Am Freitag, 16. Juli, ist spielfrei. Die Platzierungsspiele sind für Sonnabend, 17. Juli, ab 12 Uhr und Sonntag, 18. Juli, ab 10.45 Uhr angesetzt. Die Halbfinals werden am Sonnabend, 17. Juli, ab 14 Uhr ausgetragen. Das Finale steigt am Sonntag, 18. Juli um 16.45 Uhr.


Gruppe A

Ergebnisse:
VfL Hammonia – Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 0:5
FC Teutonia 05 – SV West-Eimsbüttel ... 3:0
Blau-Weiß 96 Schenefeld – Eimsbütteler TV ... 0:3
FC Teutonia 05 – Eimsbütteler TV ... 2:3
SV West-Eimsbüttel – VfL Hammonia ... 3:0 (kampflos)
FC Teutonia 05 – Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 7:0
VfL Hammonia – Eimsbütteler TV ... 1:4

Tabelle:
1. Eimsbütteler TV ... 3 Spiele, 10:4 (+ 6) Tore, 9 Punkte
2. FC Teutonia 05 ... 3 Spiele, 12:3 (+ 9) Tore, 6 Punkte
3. West-Eimsbüttel ... 2 Spiele, 3:3 ( 0) Tore, 3 Punkte
4. Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 3 Spiele, 5:10 (- 5) Tore, 3 Punkte
5. VfL Hammonia ... 3 Spiele, 1:12 (- 11) Tore, 0 Punkte

Ansetzungen:
Dienstag, 13. Juli, 19 Uhr: Blau-Weiß 96 Schenefeld – SV West-Eimsbüttel
Mittwoch, 14. Juli, 19 Uhr: FC Teutonia 05 – VfL Hammonia
Donnerstag, 15. Juli, 19 Uhr: Eimsbütteler TV – SV West-Eimsbüttel


Gruppe B

Ergebnisse:
SuS Waldenau – SC Union 03 ... 3:0
FC Teutonia 05 II - HEBC ... 0:6
HEBC - SuS Waldenau ... 4:0
SC Union 03 - Sporting Clube ... 1:4
Sporting Clube – FC Teutonia 05 II ... 8:0
Sporting Clube – HEBC ... 1:3
FC Teutonia 05 II – SuS Waldenau ... 0:4
HEBC – SC Union 03 ... 7:1
SuS Waldenau – Sporting Clube ... 2:1

Tabelle:
1. HEBC ... 4 Spiele, 20:2 (+ 18) Tore, 12 Punkte
2. SuS Waldenau ... 4 Spiele, 9:5 (+ 4) Tore, 9 Punkte
3. Sporting Clube ... 4 Spiele, 15:6 (+ 9) Tore, 6 Punkte
4. SC Union 03 ... 3 Spiele, 2:14 (- 12) Tore, 0 Punkte
5. FC Teutonia 05 II ... 3 Spiele, 0:18 (- 18) Tore, 0 Punkte

Ansetzung:
Montag, 12. Juli, 19 Uhr: SC Union 03 – FC Teutonia 05 II


Halbfinale

Sonnabend, 17. Juli, 14 Uhr: Erstes Halbfinale (Sieger Gruppe A – SuS Waldenau)
Sonnabend, 17. Juli, 16 Uhr: Zweites Halbfinale (HEBC – Zweiter Gruppe B


Platzierungsspiele

Sonnabend, 17. Juli, 12 Uhr: Fünfter Gruppe A – Fünfter Gruppe B (um den neunten Platz)
Sonntag, 18. Juli, 10.45 Uhr: Vierter Gruppe A – Vierter Gruppe B (um den siebten Platz)
Sonntag, 18. Juli, 12.45 Uhr: Dritter Gruppe A – Dritter Gruppe B (um den fünften Platz)
Sonntag, 18. Juli, 14.45 Uhr: Verlierer der Halbfinal-Spiele (um den dritten Platz)
Sonntag, 18. Juli, 16.45 Uhr: Sieger der Halbfinal-Spiele (Finale)


(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 06.07.2010 über erstes Wochenende beim Mercado-Cup

Kommentare zum Artikel:
- 7:0 (ralle10 14.07.2010 00:13)




zurück
Druckversion


.