Kreisklasse 5: Statt Inter Osdorf nun Inter Eidelstedt
08.07.2010

In der Kreisklasse 5 gab es noch eine Namensänderung: „Der Verein, der bisher ‚Inter Osdorf 96‘ hieß, trägt ab sofort den Namen ‚Inter Eidelstedt‘“, erklärte Joachim Dipner, Spielausschuss-Vorsitzender des Hamburger Fußball-Verbandes, gegenüber SportNord. Der Inter-Verantwortliche Serkan Ariduru sagte dazu: „Wir haben die Mannschaft von Inter Osdorf übernommen und den Namen geändert auf Inter Eidelstedt!“

Die nun unter dem Namen „Inter Eidelstedt“ antretende Mannschaft wird ihre Heimspiele allerdings weiterhin am Osdorfer Kroonhorst austragen. Und was für Ziele peilt der Klub an? „Wir sind eine internationale Mannschaft – unsere Spieler sind alle jung und dynamisch und wollen in der Saison 2010/2011 den Aufstieg in die Kreisliga schaffen“, betonte Ariduru. Zuletzt hatte das Team, noch unter dem alten Namen „Inter Osdorf“, in der Kreisklasse 5 den fünften Platz belegt, der Rückstand auf den Rang-Dritten FC Teutonia 05 II betrug am Ende fünf Punkte.

Inter Osdorf nahm seit 1997 am Spielbetrieb teil. 1999 gelang der Aufstieg in die Kreisliga, 2003 der Sprung in die Bezirksliga Süd. In der Saison 2006/2007 wurden die Osdorfer aber aus der Bezirksliga in die Kreisklasse durchgereicht und meldeten in den beiden darauf folgenden Jahren keine Mannschaft. Inter Eidelstedt bestreitet nun sein erstes Pflichtspiel am Sonntag, 25. Juli, wenn es in der Ersten Runde des Oddset-Pokals gegen den Kreisliga-Absteiger Heidgrabener SV (Kreisklasse 8) geht. Zum ersten Punktspiel empfängt Inter am Sonntag, 1. August, den HEBC II.

(JSp)


Kommentare zum Artikel:
- Ariduru (westking23 09.07.2010 17:41)




zurück
Druckversion


.