Bezirksliga Ost: Gerdts folgt bei VW II auf Özdemir
07.07.2010

Im Sommer 2009 übernahm der vorherige A-Jugend-Coach Sedat Özdemir beim SC VW Billstedt 04 II das Traineramt von Ralph Kainzberger. Gemeinsam mit Co-Trainer Michael Repenning führte Özdemir die Vorwärts-Wacker-Reserve zur Meisterschaft in der Kreisliga 4, zum Aufstieg in die Bezirksliga Ost und zum Gewinn des II. Liga-Pokals (im Finale wurde der Nord-Bezirksligist Germania Schnelsen II mit 2:1 nach Verlängerung bezwungen).

Nach dem II. Liga-Pokal-Endspiel teilte Özdemir seiner Mannschaft jedoch mit, dass er sich nun aus privaten Gründen zurückziehen wird: „Ich muss eine Fußball-Pause einlegen und meinen Akku wieder aufladen“, so der Erfolgstrainer. Nachdem am Öjendorfer Weg zunächst überlegt wurde, ob Repenning die VW-Reserve zukünftig alleinverantwortlich betreuen soll, wurde nun Alfred Gerdts als neuer Chefcoach verpflichtet. „Herr Gerdts hat vor einigen Jahren selbst noch in unserer Zweiten Mannschaft gekickt und war auch schon als Jugendtrainer bei uns aktiv“, so VW-Pressewart Rüdiger Ewald, der betonte: „Co-Trainer bleibt Repenning!“

Gerdts war zuletzt im Frühjahr nur für wenige Tage beim FC Bergedorf 85 II und dem A-Jugend-Regionalliga-Team des JFV Jung-Elstern tätig. Als das Amtsgericht Hamburg-Bergedorf den „Jung-Elstern“ aber die Wiedereinstellung des zuvor entlassenen A-Jugend-Trainers Gerd Dreller vorschrieb und Dreller wenig später auch die 85-Reserve (damals noch in der Kreisliga 3) übernahm (SportNord berichtete jeweils), war Gerdts wieder vereinslos. Bis zum August 2009 hatte Gerdts noch den Hansa-Landesligisten TuS Hamburg betreut, zuvor arbeitete er als Jugend-Trainer beim SC Vier- und Marschlande und bei Vorwärts-Wacker.

(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 20.03.2009 über Özdemirs Engagement beim SC VW Billstedt 04 II

Kommentare zum Artikel:
- Hoffe mal bis bald Sedat! (pele 07.07.2010 11:04)




zurück
Druckversion


.