Kreisliga 7: SCN-Reserve auf Trainersuche
05.07.2010

Wie SportNord bereits berichtete, wechselten in diesem Sommer neben Coach Nils Kuntze-Braack (42) auch 14 Spieler des SC Nienstedten II in die Erste Mannschaft des SCN, die zuletzt aus der Landesliga Hammonia in die Bezirksliga West abgestiegen war (siehe unten stehenden Link). „Nun suchen wir einen neuen Trainer für unser Reserve-Team“, erklärte Kuntze-Braack, der das Liga-Team zukünftig gemeinsam mit Jörg Richard (49) betreut.

Auf Nachfrage von SportNord ergänzte Kuntze-Braack: „Zuletzt stand ich mit 30 Spielern auf dem Trainingsplatz – aber das kann keine Dauerlösung sein, dass wir knapp 30 bis 40 Spieler bewegen ... Wir müssen die Trainerfrage bei unserer Zweiten Mannschaft innerhalb der nächsten zwei Wochen klären!“ Die SCN-Reserve, die zuletzt in der Kreisliga 7 als Neuling mit am Ende sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz Tabellen-Elfter wurde, wird nach dem Wechsel der 14 Spieler in die Liga-Mannschaft zukünftig ein sehr junges Team stellen: „Acht Spieler aus der eigenen A-Jugend treten zukünftig für unser Kreisliga-Team an“, so Kuntze-Braack.

Die Nienstedtener A-Jugend war zuletzt im Frühjahr in einer Bezirksliga-Staffel mit Aufstiegsrecht angetreten, hatte dort aber alle sechs Partien verloren. Nach den Zielen von Nienstedten II für die kommende Saison befragt, entgegnete Kuntze-Braack: „Für uns kann es nur um den Klassenerhalt gehen – und ich hoffe, dass wir nicht so sang- und klanglos wie zuletzt Blau-Weiß 96 Schenefeld II absteigen!“ Zur Erinnerung: Die 96-Reserve war zuletzt mit nur zehn Punkten und 26:93-Toren abgeschlagenes Schlusslicht der Kreisliga 7. „Wenn jemand ein junges Kreisliga-Team trainieren möchte, kann er sich gerne bei mir melden“, so Kuntze-Braack, der per E-Mail erreichbar ist:

nils@scnienstedten.de.

(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 02.07.2010 über Neu-Aufstellung beim SC Nienstedten

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.