Oberliga: Zweite Runde beginnt mit Derby
25.09.2020

Hat am Freitagabend Heimrecht: USC-Coach Steffen Harms.
Mit dem Nachbarschaftsduell zwischen dem USC Paloma und dem Bramfelder SV wird am Freitag, 25. September der zweite Spieltag in der Oberliga Hamburg eröffnet. Wenn ab 19.30 Uhr auf dem Jonny-Rehbein-Sportplatz an der Brucknerstraße der Ball rollt, ist es für die „Palomaten“ das erste Pflichtspiel in der Serie 2020/2021, da sie zum Auftakt spielfrei hatten. Ihre bisherigen drei Liga-Partien im Jahr 2020 hatten die Uhlenhorster allesamt zu Null gewonnen – zuletzt am 8. März mit einem 2:0 beim FC Teutonia 05, ehe ihre beachtliche Serie durch den Corona-bedingten Saison-Abbruch gestoppt wurde.

Die Bramfelder, denen als abgeschlagenem Oberliga-Schlusslicht durch diesen Abbruch und die Regelung des Hamburger Fußball-Verbandes, kein Team sportlich absteigen zu lassen, der Gang in die Landesliga erspart blieb, ließen vor Wochenfrist aufhorchen, als sie dem starken Neuling VfL Lohbrügge ein 1:1-Unentschieden abtrotzten. Nikolaos Christodoulos glich dabei zum Endstand aus (74. Minute). Am 30. August hatte die Elf von USC-Coach Steffen Harms ein Testspiel gegen die Bramfelder mit 4:1 gewonnen. In der vergangenen Spielzeit hatten die Bramfelder am 15. November 2019 mit einem Heim-2:1 einen von nur zwei Saisonsiegen gegen die „Tauben“ gefeiert.


Link: SportNord-Bericht vom 01.09.2020 über drei Neuzugänge beim Bramfelder SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.