Bezirksliga Nord: Neuer Stürmer für Teutonia 10
16.09.2020

Teutonias Trainer Robert Stöckigt kann sich über einen
weiteren Stürmer im Kader freuen.
„Jetzt heißt es schonen für Sonntag“, stand am vergangenen Sonnabend auf der facebook-Seite des Nord-Bezirksligisten SC Teutonia 10 mit Blick auf das am Sonntag, 20. September anstehende Lotto-Pokal-Erstrunden-Duell beim Staffel-Rivalen FC Alsterbrüder und angesichts der Tatsache, dass das für den 13. September geplante Testspiel beim West-Bezirksligisten FC Roland Wedel wegen akuter Personalnot kurzfristig abgesagt werden musste. Neben Torwart Oliver Hempel, der bei einem Zusammenprall eine Risswunde erlitt, fehlten auch Eray Cakir, Fabian von der Decken, Sefa Demir, Ibrahim Erdem, Emre Karagül, Gökhan Kilicarslan, Rui Pereira Neves , Baris Sakirov und Bircan Sakirov.

Etwas überraschend bestritt das Team von der Max-Brauer-Allee dann am Dienstagabend aber doch noch einmal ein Testspiel und erreichte beim Oststeinbeker SV II (Neuling in der Kreisliga 1) ein 2:2-Unentschieden. „Leider hat uns in der ersten Halbzeit komplett die Intensität gegen den Ball gefehlt“, hieß es auf der facebook-Seite der Teutonen. Deo Gratias Madogni nach Vorarbeit von Amadou Barry (21. Minute) und Gökhan Kilicarslan (52.) brachten die Gäste am Meessen zweimal in Führung. Fotis Andreou glich jeweils aus, wobei sich Anilhan Akkoc (24.) sowie Niklas Christensen (77.) als Vorlagengeber auszeichneten.

Deo Gratias Madogni (26) fand erst kürzlich den Weg zu den Teutonen. Der Angreifer, der aus dem Benin stammt, war zuletzt für den Störtebeker SV und davor für den NFG FC Hamburg aktiv. Seine Verpflichtung wurde am Mittwoch auf der facebook-Seite der Teutonen wie folgt erklärt: „Die Personalsituation ist gerade im Sturm nicht optimal. Rui Pereira Neves und Andreas Hermes sind und waren eigentlich die komplette Vorbereitung verletzt, sodass wir dringenden Bedarf im Sturm haben.“

Link: SportNord-Bericht vom 09.09.2020 über den Wechsel von Fabian von der Decken zum SC Teutonia 10

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.