Kreisliga 5: Reichmann verlängert bei Osterbek
31.07.2020

Hier unterschreibt Kevin Reichmann seinen neuen
Vertrag am Barmwisch. Foto: SC Osterbek
Kevin Reichmann hat „Ja“ gesagt – zwar nicht lebenslänglich, wohl aber für zwei Jahre. Nach einigem Zögern verlängerte der 29-Jährige seinen Vertrag beim SC Osterbek, der am 30. Juni ausgelaufen war, um gleich zwei weitere Spielzeiten bis zum 30. Juni 2022. Dies vermeldeten die SCO-Verantwortlichen auf ihrer facebook-Seite. Dort wurde Christian Weber, der kürzlich das Amt des Liga-Managers übernommen hatte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), wie folgt zitiert: „Nach vielen sehr guten und konstruktiven Gesprächen haben wir Reichmann für zwei weitere Jahre vertraglich an uns binden können. Ich, repräsentativ für den Verein, freue mich sehr auf die kommende Zeit und die Zusammenarbeit.“

Reichmann selbst, der das Traineramt am Barmwisch im Sommer 2018 übernommen und das Team auf Anhieb zum Aufstieg in die Kreisliga geführt hatte, erkläre ebenfalls via facebook: „Nachdem ich zwei Jahre vieles alleine bewegt habe, war es für mich schön zu sehen, dass sich etwas bewegt. Mit Weber als Liga-Manager ist viel neue Energie in das Management des Vereins gekommen. Die ersten Gespräche waren davon geprägt, zu schauen, welche Ziele die jeweiligen Parteien haben. Da wurde uns schnell klar: Unsere Ziele sind nahezu identisch. Ich denke nicht, dass der Inhalt des Vertrags für meine Verlängerung entscheidend war – sondern die Mannschaft und das, was wir in zwei Jahren aufgebaut haben. Wir sind durch Tiefs gegangen und haben uns am Ende mit dem Aufstieg belohnt. Nun haben wir die Klasse gehalten, auch wenn die Corona-Pause nicht ganz unbeteiligt war, bin ich trotzdem der festen Überzeugung, das hätten meine Jungs auch bei einer regulären Saison geschafft. Und das wollen wir nun gemeinsam die nächsten beiden Jahre beweisen.“

Vor seinem Engagement am Barmwisch war Reichmann bereits bei der FTSV Komet Blankenese, beim FC Elmshorn II und beim SV Eidelstedt III als Chefcoach sowie als Co-Trainer beim TSV Sparrieshoop tätig.

Link: SportNord-Bericht vom 08.07.2020 über Christian Webers Manager-Engagement beim SC Osterbek

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.