Aktuell: Kunstrasen-Bau in Pinneberg beginnt
31.07.2020

Voller Vorfreude: VfL-Coach Marc Zippel.
„Einen echten Meilenstein für unseren Klub“ nannte es Marc Zippel, neuer Trainer des VfL Pinneberg. Gemeint ist die Umwandlung des bisherigen Grandplatzes im „VfL-Stadion 2“, gelegen im Fahlt, in einen Kunstrasenplatz. Am Dienstagvormittag fand der Spatenstich hierzu statt. Neben dem Vereinsvorsitzenden Carsten Lienau nahmen an diesem symbolischen Akt auch VfL-Fußball-Abteilungsleiter Heinz Sellmann und Olaf Mai als Spartenleiter der Hockey-Abteilung, dessen Aktive den neuen Platz ebenfalls nutzen werden, teil.

„Ende Oktober/Anfang November soll der Platz nutzbar sein“, hieß es auf der facebook-Seite der Kreisstädter. Die Arbeiten werden durchgeführt von der Firma „Sportstättenbau Weitzel“, die im benachbarten Tornesch ansässig ist.

Link: SportNord-Bericht vom 24.07.2020 über den Wechsel von Daniel Kinne zum VfL Pinneberg

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.