A-Kreisklasse 8: Aus drei wird zwei beim WSV
02.07.2020

Aus der B- in die A-Klasse klettert Torsten
Schuchardt, der zukünftig den Walddörfer SV II
betreut.
Neben den Neuerungen bei ihrer Liga-Mannschaft (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) gaben die Verantwortlichen des Walddörfer SV am Donnerstag auch große Veränderungen bei ihren Zweiten Herren, die die Saison 2019/2020 als Tabellen-15. der A-Kreisklasse 8 beendeten, wegen der Corona-Sonderregelung des Hamburger Fußball-Verbandes aber nicht in die B-Klasse absteigen müssen, bekannt. Demnach haben die Spieler, die bisher die WSV-Reserve bildeten, „geschlossen oder zumindest zu 90 Prozent den Verein verlassen“, so die WSV-Offiziellen, die aber klarstellten, dass dies für sie „kein Schock“ sei: „Dieses Vorhaben wurde über die Jahre immer mal wieder in den Raum geworfen und jetzt war der richtige Zeitpunkt gekommen.“ Da die Spieler der bisherigen WSV-Reserve um Coach Jan Erdmann inzwischen im Zentrums Hamburg leben würden, haben sie sich dem VfL 93 Hamburg III (zuletzt Tabellen-13. der A-Kreisklasse 7) angeschlossen.

Zur neuen Zweitvertretung des Volksdorfer Vereins wird die bisherige Dritte Mannschaft, die die Serie 2019/2020 als Tabellen-Siebter der B-Kreisklasse 1 abschloss. Da sie den drittbesten Punkte-Quotienten aller B-Klassen-Siebtplatzierten aufwies, wäre es fraglich gewesen, ob dies für den Sprung in die A-Klasse genügt – was nun aber Makulatur ist, da die Mannschaft vereinsintern aufsteigt. „Das Ruder hat dort weiterhin unser B-Lizenz Trainer Torsten Schuhardt in der Hand, der die junge Truppe erst vergangene Saison von der Jugend in den Herren-Bereich begleitet hat und nun den Weg als starken Unterbau der Ersten Herren fortführen wird“, hieß es auf der facebook-Seite.

Link: SportNord-Bericht vom 02.07.2020 über den Trainerwechsel beim Walddörfer SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.