Oberliga: Weit gereister Torwart für Paloma
29.06.2020

Schon weit in der Welt herum gekommen ist Thor Arne Höfs: Vom Juli 2015 bis zum Dezember 2018 studierte der in Oldenburg in Holstein aufgewachsene Höfs an der George Washington University in Washington D. C., wo er zudem für die George Washington Colonials das Tor hütete. Dann kehrte der Keeper zu seinem Heimatverein Oldenburger SV zurück, ehe er nun nach Hamburg zog – und sich dem Oberligisten USC Paloma anschloss.

Die USC-Verantwortlichen präsentierten Höfs am Montag „offiziell als fünften Sommer-Neuzugang“ auf ihrer facebook-Seite, auf der Höfs wie folgt zitiert wurde: „Ich habe mich bei den ersten Trainingseinheiten direkt wohlgefühlt und freue mich, dass nun alles so schnell geklappt hat. Für die kommende Saison bin ich zuversichtlich, dass wir uns in der Oberliga etablieren werden, und bin persönlich froh, wieder regelmäßig Fußball spielen zu können. Umso schöner, dass dies in einem so familiären Umfeld der Fall sein wird.“ Höfs, der zuletzt im italienischen Mailand studierte, bringt die Erfahrung aus 34 Einsätzen in Schleswig-Holsteins zweithöchster Spielklasse mit an die Brucknerstraße: In der Saison 2018/2019 hütete er fünfmal in der Landesliga Holstein und in der Serie 2014/2015 29 Mal in der alten Verbandsliga Süd-Ost das OSV-Gehäuse.

Link: SportNord-Bericht vom 26.06.2020 über den Wechsel von Hasan Yilmaz von Norderstedt zu Paloma

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.