Bezirksliga West: Weis von Falke II zu Roland
04.06.2020

Vom HFC Falke II zu Roland Wedel wechselt
Constantin Weis.
Ihren zweiten Neuzugang nach Stürmer Baris Ayik (27), der vom Staffel-Rivalen TBS Pinneberg zurückkehrt (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), konnten die Verantwortlichen des West-Bezirksligisten FC Roland Wedel auf ihrer facebook- und Internet-Seite vermelden. Demnach wechselt Mittelfeldmann Constantin Weis (25) zur kommenden Saison vom HFC Falke II (Kreisliga 2) in die Elbstadt. Damit schlägt Weis denselben Weg ein wie Trainer Olaf Elling und Liga-Manager Tim Nesit, die es ebenfalls von den „Jung-Falken“ zum FC Roland zieht (SportNord berichtete).

Nesit erklärte auf der Internet-Seite seines zukünftigen Vereins: „Weis ist eigentlich auf der Sechser-Position zu Hause, hat in der letzten Saison da richtig gute Spiele gemacht. Er ist aber vielseitig einsetzbar, hat ein gutes Auge für die Mitspieler und ist ein Kämpfer.“ Auch Weis freut sich auf die neue Herausforderung: „Einer der Gründe zu wechseln, war die weitere Zusammenarbeit mit Elling und Nesit. Ich freue mich über die Möglichkeit in der Bezirksliga spielen zu können und auf eine erfolgreiche Zeit bei Roland“, erklärte er auf „www.fcrolandwedel.de“. Weis war im Sommer 2018 von der SG Erfurt aus Thüringen nach Hamburg und seither für die HFC-Reserve in 25 Kreisliga-Partien – 18 davon in der aktuellen Serie – zum Einsatz gekommen (ein Tor).

Link: SportNord-Bericht vom 29.05.2020 über die Rückkehr von Baris Ayik von TBS Pinneberg zu Roland Wedel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.