Regionalliga: Golombek übernimmt Rehden
03.06.2020

Das ging schnell! Nur einen Tag, nachdem die Verantwortlichen des Nord-Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden vermeldet hatten, dass der am 30. Juni auslaufende Vertrag mit Coach Maarten Schops (44) nicht verlängert wird (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), stellten sie am Mittwochvormittag den Nachfolger des Belgiers vor: Fußballlehrer Andreas Golombek (51) übernimmt das Traineramt in den Waldsportstätten.

„Jetzt hat es geklappt“, erklärte Friedrich Schilling, Erster Vorsitzender des niedersächsischen Vereins, auf der facebook-Seite seines Vereins in Erinnerung daran, dass er im vergangenen Jahr schon einmal Interesse an dem Ex-Profi gehabt hatte. Nun unterschrieb Golombek, der zuletzt vom Oktober 2017 bis zum Juni 2018 die Sportfreunde Lotte in der Dritten Liga trainiert hatte, für zwei Jahre bei den Schwarz-Weißen. „Mit Golombek als Fußballlehrer sind wir für alles gewappnet“, betonte BSV-Sportvorstand Michael Weinberg auf der facebook-Seite seines Klubs. Vor seinem Engagement am Lotter Kreuz hatte Golombek bereits den SC Verl und den VfB Borussia 06 Hildesheim sowie als Spielertrainer Borussia Neunkirchen betreut. Als Spieler blickt er unter anderem auf 190 Zweitliga-Spiele zurück; seine einzige Station im Norden Deutschlands war dabei von 1991 bis 1993 der VfL Osnabrück.

Link: SportNord-Bericht vom 02.06.2020 über den Abschied von Maarten Schops vom BSV Schwarz-Weiß Rehden

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.