Landesliga Hansa: Lohbrügge greift sich Gruhne
29.05.2020

Vom Wendelweg an den Binnenfeldredder
geht es für Torwart Christian Gruhne.
Als souveräner Spitzenreiter der Landesliga Hansa sollte der VfL Lohbrügge am Montag, 22. Juni nach dem Außerordentlichen Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes als Aufsteiger in die Oberliga Hamburg feststehen. Am Freitagvormittag gaben die VfL-Verantwortlichen in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie für die kommende Saison einen Spieler mit reichlich Fünftliga-Erfahrung verpflichtet haben: Torwart Christian Gruhne kommt vom aktuellen Oberliga-Spitzenreiter TuS Dassendorf an den Binnenfeldredder. Der 29-Jährige absolvierte bisher 187 Einsätze in Hamburgs höchster Klasse, in denen er 82 Mal ohne Gegentreffer blieb.

„Gruhne und ich kennen uns aus gemeinsamen Dassendorfer Zeiten. Er ist einer der beste Torhüter der Oberliga Hamburg und wird unserem Team mit seiner Erfahrung sowie Klasse enorm weiterhelfen“, freute sich VfL-Obmann Robert Mimarbachi. Gruhne, der vor seinem siebenjährigen Engagement am Wendelweg für den Rahlstedter SC und den SC Concordia am Ball war, unterschreibt in Lohbrügge einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Mit den Dassendorfern war Gruhne von 2014 bis 2018 fünfmal in Folge Hamburger Meister geworden; 2018 und 2019 gewann er mit dem Team vom Rande des Sachsenwalds zudem den Oddset-Pokal.

Link: SportNord-Bericht vom 25.03.2020 über den Abschied von Christian Gruhne von der TuS Dassendorf

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.