Kreisliga 8: Haseldorfer Spieler halten die Treue
08.04.2020

Freut sich über viele Zusagen: TVH-Trainer
Benjamin Kälberloh.
Die Ausbeute von 20 Punkten aus 21 Partien würde in den Kreisliga-Staffeln 1, 3 und 6 einen Abstiegsplatz bedeuten – in der Kreisliga 8 genügt sie dem TV Haseldorf dagegen, um die derzeitige Corona-Zwangspause als Tabellen-Zwölfter mit komfortablen neun Zählern Vorsprung auf den Drittletten TSV Holm zu verbringen. Am Mittwoch vermeldeten die TVH-Verantwortlichen nun auf ihrer facebook-Seite, dass sie die Zukunftsplanungen schon weit vorangetrieben haben.

„Wir sind mächtig stolz, dass unser kompletter Kader zugesagt hat, auch in der kommenden Spielzeit in rot und gelb aufzulaufen“, hieß es auf der facebook-Seite. Dort verrieten die Offiziellen der Schlosspark-Kicker, die im Mai 2019 als Meister der A-Kreisklasse 6 den Aufstieg in die Kreisliga geschafft hatten, zudem, dass zwei Neuzugänge für den Sommer feststehen: „Wir haben bereits die festen Zusagen von zwei A-Jugendlichen aus der Region.“


Link: SportNord-Bericht vom 04.03.2020 über die 3:5-Niederlage des TV Haseldorf beim FC Union Tornesch II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.