Oberliga: Oberliga: Buchholz runter, TuRa rauf
07.04.2020

Trainer Jörg Schwarzer und TuRa Harksheide würden in diesem
Beispiel als besserer der beiden Landesliga-Zweitplatzierten den
Aufstieg in die Oberliga schaffen.
Keine Veränderungen gegenüber dem aktuellen Tableau gäbe es in der Oberliga Hamburg, wenn im Falle eines Saison-Abbruchs der Vorschlag von Marcus Fürstenberg, dem Trainer des Hammonia-Landesligisten SSV Rantzau, die Hinrunden-Tabelle als Abschlussklassement zu verwenden, in die Tat umgesetzt werden würde. Mit dem Meiendorfer SV, Bramfelder SV und TSV Buchholz 08 würden die drei Teams, die auch aktuell die drei Regelabstiegsplätze belegen, absteigen.

Davon ausgehend, dass entweder Altona 93 die Regionalliga Nord, in der es aktuell den Relegationsrang 16 belegt, hält, oder der FC Teutonia 05 den Sprung in die Nord-Staffel von Deutschlands vierthöchster Spielklasse schafft, wären in der Oberliga drei Plätze für Neulinge frei. Neben den beiden Landesliga-Herbstmeistern VfL Lohbrügge und HEBC, die auch aktuell mit gutem Vorsprung ihre Staffeln anführen, könnte somit auch Fürstenbergs Ex-Klub TuRa Harksheide jubeln: Der Klub vom Exerzierplatz, der aktuell ebenso wie zur Saison-Halbzeit Tabellen-Zweiter der Hammonia-Staffel ist, holte in der Hinserie drei Punkte mehr als der ASV Hamburg, der momentan ebenso wie nach der Hinrunde den Silber-Rang in der Landesliga Hansa einnimmt. Dank ihres besseren Punkte-Quotienten würden die Harksheider deshalb in unserem Beispiel den Sprung in Hamburgs Beletage schaffen.



Mögliche Teilnehmer der Oberliga Hamburg für die Saison 2020/2021

Oberliga Hamburg

1. TuS Dassendorf
2. FC Teutonia 05 (oder Altona 93)
3. SC Victoria Hamburg
4. HSV Barmbek-Uhlenhorst
5. TSV Sasel
6. Niendorfer TSV
7. Hamburger SV III
8. TuS Osdorf
9. Hamm United FC
10. FC Süderelbe
11. Wandsbeker TSV Concordia
12. FC Union Tornesch
13. USC Paloma
14. SV Curslack-Neuengamme
15. SV Rugenbergen
16. HEBC (Neuling)
17. VfL Lohbrügge (Neuling)
18. TuRa Harksheide (Neuling)




Rangliste der Landesliga-Zweitplatzierten zur Saison-Halbzeit

1. TuRa Harksheide ... 15 Spiele, 38 Punkte > 2,533 Quotient
ASV Hamburg ... 15 Spiele, 35 Punkte > 2,333 Quotient


Link: SportNord-Bericht vom 07.04.2020 über den Vorschlag von Marcus Fürstenberg zur Saison-Wertung

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.