Aktuell: Neuer Verein für Grospitz
31.03.2020

Torwart Jan Grospitz.
Lange Jahre flog Jan Grospitz im Hamburger Amateur-Bereich durch die Strafräume: Er war für den SV Friedrichsgabe, TuRa Harksheide, TuS Holstein Quickborn, FC Eintracht Lokstedt und zuletzt beim damaligen West-Bezirksligisten SSV Rantzau aktiv, ehe er eine Fußball-Pause einlegte. Ab dem Sommer wird Grospitz wieder den Posten zwischen den Pfosten einnehmen, und zwar beim SSC Phönix Kisdorf, der aktuell in Schleswig-Holsteins Landesliga Holstein Tabellen-Zwölfter ist und hofft, den sofortigen Wiederabstieg in die Verbandsliga verhindern zu können.

„Nach intensiven Gesprächen“ sei es Phönix-Coach Boris Völker „gelungen, Grospitz für die neue Saison zu verpflichten“, hieß es am Dienstagvormittag auf der facebook-Seite des Klubs aus dem Kreis Segeberg, auf der Grospitz zudem „herzlich willkommen am Strietkamp“ geheißen wurde.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.