Kreisliga 4: TSG-Reserve holt Reinbeks Witt
30.03.2020

Der Nächste, bitte! Nach Dustin Siegmund, der im Sommer vom Ost-Bezirksligisten TSV Glinde kommt (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), haben die Verantwortlichen der TSG Bergedorf II am Montag ihren zweiten Neuzugang für die kommende Saison bekanntgegeben. Wie sie auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, wechselt Felix Witt vom Staffel-Rivalen TSV Reinbek II in das Billtal-Stadion.

Witt, der in dieser Saison mit acht Treffern der bisher beste Torschütze der Reinbeker Reserve ist, sei „als offensiver Mittelfeldspieler flexibel im Zentrum einsetzbar“ und „ein Wunschspieler von Trainer Alexander Müller“, hieß es auf der facebook-Seite. Dort wurde Müller wie folgt zitiert: „Witt beobachten wir jetzt schon eine Weile und er hat uns mit seiner Spiel- sowie Dribbelstärke überzeugt. Zudem besitzt er auch die nötige Spielintelligenz, um uns im Mittelfeld neue Optionen zu ermöglichen. Wir haben einen festen Plan mit ihm und freuen uns, diese Planstelle mit der bestmöglichen Option geschlossen zu haben. Er wird die Truppe verstärken.“

Während Witt mit den Reinbekern aktuell um den Klassenerhalt in der Kreisliga 4 kämpft – als Tabellen-13. steht die TSV-Reserve nur aufgrund ihrer um 19 Treffer besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen 1. FC Hellbrook über dem Strich –, verbringt die TSG-Zweite die Corona-Zwangspause als Rang-Dritter.


Link: SportNord-Bericht vom 24.02.2020 über den Wechsel von Dustin Siegmund vom TSV Glinde zur TSG-Reserve

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.