Oberliga: Lenz weiter in Dassendorf
22.03.2020

Bis 2023 bei Dassendorf: Marcel Stadel.
„Veronika, der Lenz ist da“ Dieses Lied wurde im Mai 2016 bei der TuS Dassendorf (noch) nicht gesungen – denn als der Klub aus dem Sachsenwald den Innenverteidiger Marcel Lenz nach einem Jahr beim SC Poppenbüttel zurückholte, hieß er noch Marcel Stadel. Im August 2016 heiratete Stadel aber und heißt seitdem Marcel Lenz (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Am Sonnabend konnten die Dassendorfer nun singen: „Veronika, der Lenz bleibt da.“ Denn die TuS-Verantwortlichen gaben auf ihrer facebook-Seite bekannt, dass Lenz (33) seinen Kontrakt, der ursprünglich bis zum 30. Juni 2021 lief, vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängerte. Bei seinem Vertragsende wird Lenz, der von 2010 bis 2014 für Kickers Offenbach und den VfL Osnabrück 94 Drittliga-Spiele absolvierte (ein Tor), 36 Jahre alt sein. Lenz wurde 2015, 2017 sowie 2018 mit den Dassendorfern Hamburger Meister und ist auch aktuell mit seiner Elf Spitzenreiter der Oberliga Hamburg; 2018 sowie 2019 gewann er mit dem Team vom Wendelweg zudem den Oddset-Pokal.

Link: SportNord-Bericht vom 01.09.2016 über die Hochzeit und Namensänderung von Marcel Lenz, ehemals Stadel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.