Aktuell: Paloma trauert um Adolf Boock
27.02.2020

Der USC Paloma trauert um sein dienstältestes Mitglied. Adolf „Adsche“ Boock, der dem Verein über 79 Jahre angehörte und als Fußballer mehr als 300 Liga-Spiele absolvierte, ist „nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 92 Jahren verstorben“, wie es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der facebook-Seite der „Palomaten“ hieß.

Während des Zweiten Weltkrieges, nämlich am 23. September 1940, trat Adolf Boock dem USC als 13-Jähriger bei und war fortan für die Fußballer aktiv. Erst als Jugendlicher und dann für die Herren, die er lange Jahre als Kapitän auf das Spielfeld führte. Auch für die Alten Herren, die Senioren sowie die Supersenioren der Uhlenhorster war Boock aktiv und engagierte sich zudem als Vorsitzender des Ältestenrats.

„Lieber Adolf, kaum jemand lebte die Werte und Tugenden unseres Vereins so stark und deutlich vor, wie Du es fast 80 Jahre lang getan hast. Wir werden Dein großes Andenken und vor allem Dich, als Menschen, immer in bester und herzlicher Erinnerung behalten. Adolf, Du warst, bist und wirst immer ein Teil unserer Paloma-Familie sein“, erklärte der USC-Vorstand in der Mitteilung.


SportNord bekundet der Familie von Adolf Boock, seinen Freunden und Bekannten sowie dem USC Paloma sein Beileid!


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.