Kreisliga 4: Siegmund von Glinde zur TSG-Reserve
24.02.2020

Dustin Siegmund, hier noch im Trikot des SV
Nettelnburg-Allermöhe, ist ab dem Sommer
für die TSG Bergedorf iI am Ball.
Noch vor dem Beginn der Restrunde in der Kreisliga 4, in die ihr Team erst am Freitag, 6. März gegen den Barsbütteler SV II startet, gaben die Verantwortlichen der TSG Bergedorf II am Montag auf ihrer facebook-Seite ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Demnach kommt im Sommer Offensivmann Dustin Siegmund (25) vom Ost-Bezirksligisten TSV Glinde in das Billtal-Stadion.

Siegmund dürfte eine deutliche Verstärkung für die Offensive der TSG-Reserve bedeuten, da er „schon in der Oberliga und vor allem in der Landesliga Hansa für Furore sorgte“, wie es auf der facebook-Seite der Bergedorfer hieß. Wahre Worte: Nachdem Siegmund beim SC Vier- und Marschlande sowie beim SV Curslack-Neuengamme sogar schon in Hamburgs höchster Klasse aktiv war, kickte er für den SV Nettelnburg-Allermöhe erfolgreich in der Landesliga Hansa, ehe er sich im Sommer 2019 den Glindern anschloss (zehn Bezirksliga-Spiele und sieben Tore in der aktuellen Saison). Auch für den MSV Hamburg war Siegmund schon am Ball.

Zu den Zweiten Herren der TSG verschlägt es ihn auch, weil dort Ali Schewa kickt, mit dem er einst zusammen für den SVNA spielte. „Zudem kennt Siegmund Teile der Mannschaft“, verrieten die Offiziellen der Bergedorfer auf ihrer facebook-Seite.


Link: SportNord-Bericht vom 31.01.2020 über den Wechsel von Kai Czerkaski von Viktoria Harburg zur TSG II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.