B-Kreisklasse 3: Hasloh II gibt Heimrecht ab
21.02.2020

Hat Heimrecht gegen Hasloh: Till Nuppenau, Keeper der
Cosmos-Dritten.
Vier Nachholspiele sind für den TuS Hasloh II (achter Platz, 19 Punkte) in der B-Kreisklasse 3 noch offen. Weil der heimische Gerd-Buhr-Sportplatz aber aufgrund der jüngsten Regenfälle noch immer unbespielbar ist, gaben die TuS-Verantwortlichen nun für die seit dem 17. Spieltag offene Begegnung mit dem SC Cosmos Wedel III (sechster Rang, 23 Zähler) ihr Heimrecht ab. Anstatt in Hasloh, rollt somit am Sonntag, 23. Februar ab 11.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Schulauer Straße der Ball.

Am 4. August 2019 hatten die Hasloher das Hinspiel in der Elbstadt mit 2:3 verloren. Nun kann sich Andreas Sowade, der in der Winterpause interimsweise das Traineramt bei der Drittvertretung der „Cosmonauten“ von Michael Marx übernommen hatte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), zu seinem Pflichtspiel-Debüt über einen Heim-Auftritt freuen.

Link: SportNord-Bericht vom 12.02.2020 über die Trennug des SC Cosmos Wedel III von Trainer Michael Marx

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.