A-Kreisklasse 3: Özer trainiert St. Pauli VII
12.02.2020

Erdinc Özer.
Hervorragende Neuigkeiten konnten die Verantwortlichen des FC St. Pauli VII am Dienstag auf ihrer facebook-Seite vermelden. Demnach ist es den Verantwortlichen gelungen, „zur Rückrunde einen neuen Trainer zu finden“, wie es auf der facebook-Seite hieß. Tatsächlich betreute Erdinc „Schoko“ Özer die Siebten Herren der Kiez-Kicker schon in den letzten Partien vor der Winterpause – offiziell vermeldeten die Verantwortlichen die Verpflichtung des 45-Jährigen aber erst jetzt. „Mit ihm konnten wir einen erfahrenen Übungsleiter für uns gewinnen“, hieß es auf der facebook-Seite der Siebten Mannschaft der St. Paulianer, die zuvor interimsweise von Spieler Niklas Heidtmann betreut worden war.

Özer war zuvor Ende Oktober 2019 beim Ost-Bezirksligisten ETSV Hamburg ausgeschieden (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Vor seinem viermonatigen Engagement für die „Eisenbahner“ war Özer hatte Özer auch schon beim SV Hamwarde, SC Schwarzenbek, bei der HT 16, beim TSV Glinde und beim SV Nettelnburg-Allermöhe II den Ton angegeben. „Mit seiner Erfahrung auch im höherklassigen Amateurfußball ist Schoko absolut eine Bereicherung für uns und wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit ihm“, hieß es abschließend auf der facebook-Seite.


Link: SportNord-Bericht vom 22.10.2019 über die Beurlaubung von Erdinc Özer beim ETSV Hamburg

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.