A-Kreisklasse 6: Langzeitverletzte und Neuzugänge bei Lohkamp II
22.01.2020

Muss zurzeit verletzt pausieren: Torwart Jean-Pierre
Stegemann.
Der SV Lohkamp II überwintert in der A-Kreisklasse 6 als Tabellen-Zweiter und hat, bei nur zwei Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter Grün-Weiß Eimsbüttel II, der bereits zwei Partien mehr absolviert hat, beste Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga. Allerdings mussten die SVL-Verantwortlichen im bisherigen Saisonverlauf zwei schwere Verletzungen beklagen, woran sie am Mittwoch auf ihrer facebook-Seite erinnerten.

Zum einen handelt es sich um Torwart Jean-Pierre Stegemann (27), der sich im Herbst 2019 „ohne Fremdeinwirkung schwer verletzte“, so die SVL-Verantwortlichen, die via facebook präzisierten: „Die Verletzung kann auch das Karriereende bedeuten – wir geben die Hoffnung aber nicht auf, dass Jean-Pierre Stegemann doch noch mal auf die Beine kommt und wieder zum Team stößt.“ Nach dem Sohn von Michael Stegemann, dem Coach von Lohkamp II, „erwischte“ es auch noch Mittelfeldmann Jean Berger (27), der sich im letzten Spiel vor der Winterpause gegen den 1. Rellinger FC 2010 (10:2) „ebenfalls schwer verletzte“ und früh ausgewechselt werden musste. Den Freistoß-Spezialisten lobten die SVL-Offiziellen dafür, dass er „bis dahin die beste Saison seiner Karriere gespielt“ habe – und auch bei ihm hoffen sie auf eine Rückkehr auf den Platz.

Zudem freuen sich die Verantwortlichen der SVL-Zweiten über insgesamt sieben (!) Winter-Neuzugänge. Der Bekannteste von ihnen ist Roberto Rodriguez Estevez (33), der vom West-Bezirksligisten TBS Pinneberg an den Furtweg kam und reichlich Landes- sowie Bezirksliga-Erfahrung mitbringt. Offensivmann Kilian Kunz (25), der zuletzt im Bereich des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes für die Kaltenkirchener TS und den SV Henstedt-Ulzburg kickte, kehrte nun nach fünfjähriger Abstinenz zum SVL zurück. Auch Muhammed Burtakucin (25) kickte beim Hamburger SV III und Inter Hamburg lange in der Landesliga, ehe er zuletzt eine anderthalbjährige Fußball-Pause einlegte.

Vereinsintern wechselte Außenbahnspieler Jannik Pohl (29) von den Ersten Herren (Kreisliga 2) zum Reserve-Team von Lohkamp. Außenverteidiger Lucian Vlasea (29), der schon mehrere höherklassige Stationen hinter sich hat, kam vor der Winterpause schon einmal zum Einsatz. Und dann sind da noch die beiden Torhüter Neim Ameti (23, vom Staffel-Rivalen Niendorfer TSV VII) und Bilel Dahsen, der von Inter Eidelstedt an den Furtweg zurückkehrt.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.