Regionalliga: Neue Anstoßzeiten für Norderstedt
22.01.2020

Immer wieder um 14 Uhr kämpft Trainer
Jens Martens mit Eintracht Norderstedt
um Viertliga-Punkte.
Beim Regionalliga-Nord-Staffeltag des Norddeutschen Fußball-Verbandes in Bremen sind gleich drei Spiele mit Beteiligung des FC Eintracht Norderstedt, der als Tabellen-Vierter und mit 38 Punkten zurzeit der mit Abstand beste Viertliga-Vertreter aus dem Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes ist, um jeweils eine Stunde verlegt worden – und zwar allesamt auf 14 Uhr. Dabei handelt es sich um die Auftritte beim Hannoverschen SC (Sonntag, 1. März) und beim BSV Schwarz-Weiß Rehden (Sonnabend, 14. März), die zunächst jeweils für 15 Uhr angesetzt waren, sowie um das Derby beim Hamburger SV II, das am Sonnabend, 28. März ursprünglich schon um 13 Uhr beginnen sollte.,

Mit Blick auf die Vorverlegung der Partie in Hannover gab es auf der facebook-Seite der Eintracht in Richtung der Norderstedter Anhänger zudem die Information, dass „deshalb natürlich auch der Fan-Bus früher starten wird“.

Link: SportNord-Bericht vom 17.12.2019 über vier Vertragsverlängerungen beim FC Eintracht Norderstedt

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.