Hallenturnier: Düneberg mit großem „Budenzauber“
10.01.2020

DSV-Trainer Dennis Tornieporth ist am Sonntag in der
Rolle des Gastgebers.
Die Vorfreude am Silberberg ist riesig: Am Wochenende 11./12. Januar richtet der Düneberger SV wieder sein großes Hallenturnier aus. „Der neugeschaffene Wettbewerb steht in der Tradition des langjährigen und erfolgreichen EasyFitness-Cup und der Düneberger SV freut sich ganz besonders, mit der RTN-Fassaden Nowottnick GmbH einen neuen und motivierten Sponsor gefunden zu haben“, hieß es in einer Pressemitteilung der DSV-Verantwortlichen, die sich zusammen mit RTN-Fassaden-Inhaber Thomas Nowottnick auf viele Zuschauer, attraktive Spiele und ein buntes Rahmenprogramm freuen.

Im Rahmen des Turnierwochenendes in der Geesthachter Sporthalle am Neuen Krug wird es insgesamt drei Turniere geben. Los geht es am Samstag, 11. Januar um 9 Uhr mit dem großen Betriebssport-Turnier. Ausgespielt werden Sachpreise sowie der große Wanderpokal für den Turniersieger. Am Sonnabendnachmittag um 14 Uhr wird dann das RTN-Fassaden-Cup-Qualifikationsturnier angepfiffen. Dabei werden attraktive Preisgelder und die Teilnahme am Hauptturnier 2021 ausgespielt.

Den Höhepunkt bildet das Hauptturnier am Sonntag, 12. Januar, das unter der Schirmherrschaft der Stadt Geesthacht steht. Ab 11 Uhr geht es um den „RTN-Fassaden-Cup 2020“. Im K.o.-System werden der Wanderpokal und attraktive Preisgelder ausgespielt. „Mit vier Teilnehmern aus der Landesliga Hansa sowie weiteren sechs Teams aus der Nachbarschaft verspricht auch in diesem Jahr das Teilnehmerfeld einen spannenden Turnierverlauf“, hieß es in der Pressemitteilung. Zudem ist nach der Vorrunde ein Einlagespiel der Bananenflankenliga beziehungsweise ihrer Teams aus Geesthacht gegen Winsen/Luhe geplant. Dieser Verein organisiert Fußball-Wettbewerbe für Kinder mit Behinderungen. Nowottnick hat traditionell ein großes Herz für Hilfsbedürftige in der Region. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, auf die großartige und selbstlose Arbeit dieses Vereins hinzuweisen“.

Ein buntes Rahmenprogramm an allen Turniertagen für die ganze Familie rundet das Turnier-Spektakel ab: „Kulinarisches und Getränke für Groß sowie Klein in leckerer Auswahl zu zivilen Preisen“, versprach Andreas Kreutzer vom Organisations-Team der Düneberger.


Betriebssport-Turnier am Sonnabend, 11. Januar, 9 Uhr

Gruppe A:
Allianz
Feuerwehr Geesthacht
Hamburger Jungs
Team Konopina
NKG Kaa

Gruppe B:
STMB 24
Rasenschoner United
BaDaFu
Clausen Systemabkühlung
Trimmness


Vorturnier am Sonnabend, 11. Januar, 14 Uhr

Gruppe A:
Düneberger SV II (Kreisliga 3)
TuS Dassendorf 1. A-Jugend (A-Junioren-Bezirksliga 4)
ASV Bergedorf 85 II (A-Kreisklasse 2)
Atlantik 97 (Kreisliga 3)
SV Hamwarde (Kreisliga 3)

Gruppe B:
Düneberger SV 1. B-Jugend (B-Junioren-Bezirksliga 1)
SV Hamwarde II (B-Kreisklasse 4)
FC St. Pauli VII (A-Kreisklasse 3)
Escheburger SV (A-Kreisklasse 2)
ETSV Hamburg II (Kreisliga 3)


Hauptturnier am Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr

Gruppe A:
Düneberger SV (Landesliga Hansa, Gastgeber)
ETSV Hamburg (Bezirksliga Ost)
All-Star Team (Auswahl-Team)
ASV Bergedorf 85 (Bezirksliga Ost)
TSV Trittau (Schleswig-Holstein, Kreisliga Süd)

Gruppe B:
SV Nettelnburg-Allermöhe (Landesliga Hansa)
Atlantik 97 (Kreisliga 3)
Team Smash Brothers (Auswahl-Team)
FSV Geesthacht 07 (Bezirksliga Ost)
Rahlstedter SC (Landesliga Hansa)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.