Kreisliga 4: RSC-Dritte lange ohne Kuczka
28.11.2019

Teuer erkauft hat sich der Rahlstedter SC III am Sonntag das 1:1-Unentschieden gegen die FTSV Lorbeer Rothenburgsort. Denn Offensivmann Noah Timon Kuczka erlitt in der 53. Minute „bei einem Foulspiel am gegnerischen Strafraum“, wie es auf der facebook-Seite der RSC-Dritten heiß, einen Schlüsselbeinbruch. Kuczka wurde mit dem Krankenwagen von der Scharbeutzer Straße ins Krankenhaus gebracht und am Montag operiert.

Den Genesungswünschen, die auf der facebook-Seite der Rahlstedter kommuniziert wurden, schließt SportNord sich an.


Link: SportNord-Bericht vom 12.06.2019 über das Trainer-Engagement von Marco Henning beim Rahlstedter SC III

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.