Landesliga Hansa: Derby-Zeit am Freitagabend
15.11.2019

Kosova-Coach Daniel Sager hofft am
Freitagabend auf einen Derby-Sieg.
Mit zwei Nachbarschaftsduellen wird am Freitag, 15. November der 17. Spieltag in der Landesliga Hansa eröffnet. Bereits um 19 Uhr empfängt der Klub Kosova (zwölfter Platz, 17 Punkte) auf dem Kunstrasenplatz an der Slomanstraße zum „Elbinsel-Derby“ den FC Türkiye (zehnter Rang, 19 Zähler). Mit einem „Dreier“ würde die Elf von Kosova-Coach Daniel Sager ihren Gegner auch im Klassement überholen. Allerdings ist das Kosova-Team seit vier Runden sieglos; am Dienstagabend verlor es das Nachholspiel beim FC Voran Ohe mit 1:2. Noch schlechter erging es der Türkiye-Mannschaft, die am vergangenen Sonntag mit einem 2:3 gegen das Schlusslicht Düneberger SV ihre fünfte Niederlage in Folge kassierte. Im Hinspiel am 4. August hatte Türkiye mit 2:1 triumphiert. Der letzte Kosova-Sieg datiert vom 21. August 2016 (2:0 daheim noch in der Oberliga Hamburg). Von bisher zehn Pflichtspielen zwischen diesen beiden Vereinen gewann Kosova nur zwei, während das türkische Team achtmal die Oberhand behielt.

Um 19.30 Uhr treffen dann noch der Oststeinbeker SV (achter Rang, 20 Zähler) und der FC Voran Ohe (fünfter Platz, 28 Punkte), deren Sportplätze auch nur gute acht Kilometer trennen, aufeinander. Die Oher holten starke 13 von 15 möglichen Punkten aus ihren letzten fünf Partien; am Dienstagabend gewannen sie auch das Nachholspiel gegen den Klub Kosova mit 2:1. Dagegen sind die Oststeinbeker seit fünf Runden sieglos. Vor Wochenfrist erreichten sie aber immerhin ein 1:1-Unentschieden beim SV Nettelnburg-Allermöhe. Das Hinspiel hatte das Voran-Team mit 3:1 für sich entschieden. Aus den letzten sechs Duellen holten die Oststeinbeker nur einen einzigen Punkt (2:2 am 8. September 2006 am Reinbeker Amselstieg) – alle anderen fünf Partien gewann der FC Voran.



Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.