Regionalliga: Mauriczat erfolgreich operiert
21.08.2019

HSV-Trainer Sönke Beiroth.
In der vergangenen Saison hatte Oliver Mauriczat für den Heider SV als Neuzugang – er war vom TSV Büsum an die Meldorfer Straße gekommen – beachtliche 20 von 30 Spielen in der Oberliga Schleswig-Holstein absolviert. In der aktuellen Serie kam Mauriczat wegen Knieproblemen in der Regionalliga Nord noch nicht zum Einsatz.

Nun unterzog sich der Verteidiger einer Operation: „Dabei wurde der Meniskus geglättet“, hieß es am Mittwoch auf der facebook-Seite der Dithmarscher, auf der HSV-Coach Sönke Beiroth wie folgt zitiert wurde: „Mauriczat ist der ein Vorbild des Sportgeistes. Ein unfassbar wertvoller Teil unserer Mannschaft. Ich freue mich, ihn bald wieder bei uns im Training zu haben.“

Link: SportNord-Bericht vom 28.07.2019 über die 1:5-Niederlage des Heider SV beim Hamburger SV II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.