Bezirksliga Süd: Kreuzbandriss bei Richardt
15.08.2019

Gnadenlos zugeschlagen hat das Verletzungspech beim Süd-Bezirksligisten SC Vier- und Marschlande II. Wie die Verantwortlichen des Teams auf ihrer facebook-Seite berichteten, hat sich ihr Mittelfeldmann Thorben Richardt am 7. August im Holsten-Pokal-Drittrunden-Spiel beim SV Curslack-Neuengamme II (Kreisliga 3), das mit 2:0 gewonnen wurde, das vordere Kreuzband und das Innenband gerissen.

„Ob es eine Operation geben wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen“, hieß es auf der facebook-Seite, auf der die Offiziellen der SCVM-Reserve hinzufügten: „Mit Richardt fehlt uns also ein absoluter Leistungsträger in der noch jungen Spielzeit.“ Der 25-Jährige Richardt hatte in der vergangenen Serie 28 Liga-Partien für die Vier- und Marschländer absolviert.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.