Kreisliga: Fünfmal Staffel-Tausch, mehr nicht
26.06.2019

Torwart Yannik Ersahin und die Heidgrabener
Reserve wurden in ihre Wunsch-Staffel 8 versetzt.
Deutlich geringer als die Veränderungen in den A- und B-Kreisklassen fielen die Korrekturen, die der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes bei der Einteilung der acht Kreisligen für die kommende Saison 2019/2020 gegenüber der ersten, am 14. Juni veröffentlichten Fassung (SportNord berichtete) vornahm, aus. So gab es lediglich fünf Mannschaften, die einen Staffel-Tausch vollzogen – bei zwei Klubs war dieser Tausch sogar vereinsintern, nämlich beim FTSV Altenwerder und des FC Viktoria Harburg, deren Verantwortliche ihre Teams zwischen den Staffeln 4 sowie 1 hin- und her tauschten. Bei Altenwerder wanderten die Zweiten Herren nach 15 (!) Jahren am Stück in der Kreisliga 1 in die Staffel 4; dafür darf sich die Drittvertretung nach vier Spielzeiten in der Kreisliga 4 fortan in der Staffel 1 versuchen. Die Liga-Mannschaft des FC Viktoria wanderte nach sechs Spielzeiten in der Kreisliga 1 in die Staffel 4; dafür startet die Viktoria-Reserve als Neuling in der Kreisliga 1, in der ihr neuer Trainer Gunnar Mahncke in der vergangenen Serie bereits mit Dersimspor II aktiv war.

Ebenso tauschten der Heidgrabener SV II und der SC Egenbüttel II die Staffeln, was für beide Teams mehr Derbys und weniger Fahrt-Kilometer bedeutet: Die SCE-Zweite ist in der Kreisliga 7 exakt hundert Kilometer weniger unterwegs, um die Sportplätze ihrer 15 Gegner zu erreichen. Die HSV-Reserve fährt in ihrer Wunsch-Staffel 8 sogar 111 Kilometer weniger (SportNord berichtete jeweils) und freut sich nun auf Derbys unter anderem mit gegen die in unmittelbarer Nachbarschaft beheimateten Gegner FC Union Tornesch II sowie Rasensport Uetersen II. Weshalb der HFV-Spielausschuss den Heidgrabenern, die schon die letzten beiden Spielzeiten in der Staffel 7 verbringen musste, und den Egenbüttelern ihren jeweiligen Staffel-Wunsch nicht schon bei der ersten Einteilung erfüllte, ist fraglich.

Der von SportNord angeregte Dreier-Tausch, den TuS Osdorf II in seiner angestammten Kreisliga 7 zu belassen, die Groß Flottbeker SV in ihrer Wunsch-Staffel 2 zu belassen und den SC Condor II nach seinem Bezirksliga-Absteige in die Kreisliga 5 einzuteilen (siehe unten verlinkten Bericht), kam bedauerlicherweise ebenfalls nicht zustande (zu kompliziert gedacht?). Immerhin bleibt den Osdorfern nun der zunächst vom HFV vorgenommene Wechsel in die geographisch völlig unpassende Staffel 5 erspart: Stattdessen wanderte das Team vom Blomkamp nun in die Kreisliga 2. Und die Condor-Reserve kann sich über einen Start in der Staffel 5 freuen, in die sie als Farmsener Team auch hingehört. Zudem tauschten der SC Urania (jetzt in der Kreisliga 6) und TuRa Harksheide II (neu in der Staffel 5) die Plätze.

Hier finden Sie, liebe Leser, die korrigierte B-Kreisklassen-Einteilung; alle Änderungen sind der besseren Kenntlichkeit halber rot und fett markiert.



Kreisliga 1

1. Zonguldakspor (Absteiger)
2. SVS Mesopotamien (Absteiger)
3. Harburger TB II
4. Harburger Türksport
5. Hausbruch-Neugrabener TS
6. Bostelbeker SV
7. Grün-Weiss Harburg
8. Vereinigung Tunesien
9. FC Neuenfelde
10. FTSV Altenwerder III
11. FC Veddel United (Neuling)
12. FC Dynamo Hamburg (Neuling)
13. TuS Finkenwerder II (Neuling)
14. FC Bulgaria Hamburg (Neuling)
15. FC Viktoria Harburg II (Neuling)
16. SV Muslime (Neuling)



Kreisliga 2

1. SC Union 03 (Absteiger)
2. FC St. Pauli III (Absteiger)
3. Eimsbütteler TV II
4. SC Nienstedten II
5. VfL Hammonia II
6. Niendorfer TSV IV
7. SC Sternschanze III
8. VSK Blau-Weiss Ellas
9. Bahrenfelder SV 19
10. SC Victoria Hamburg III
11. VfL 93 Hamburg II (versetzt)
12. TuS Osdorf II (versetzt)
13. HFC Falke II (versetzt)
14. SV West-Eimsbüttel (versetzt)
15. SC Hansa 11 II (Neuling)
16. FC Eintracht Lokstedt II (Neuling)



Kreisliga 3

1. SV Altengamme II
2. Atlantik 97
3. TSV Glinde II
4. SV Hamwarde
5. SC Wentorf II
6. TSG Bergedorf
7. SV Börnsen II
8. TSV Reinbek
9. Düneberger SV II
10. TuS Aumühle
11. MSV Hamburg II (versetzt)
12. SC Vier- und Marschlande III (versetzt)
13. TuS Dassendorf II (Neuling)
14. ETSV Hamburg II (Neuling)
15. SV Curslack-Neuengamme II (Neuling) *
16. FC Bergedorf 85 (Neuling) **

Anmerkungen:
* Der SV Curslack-Neuengamme III schaffte als Tabellen-Dritter der A-Kreisklasse 2 den Aufstieg in die Kreisliga und wird nun zur Zweiten Mannschaft seines Vereins, da die SVCN-Verantwortlichen ihre vorherige Zweitvertretung noch vor dem ersten Spieltag der Saison 2018/2019 aus der Bezirksliga Ost zurückgezogen hatten.
** Der FC Bergedorf 85 II schaffte als Tabellen-Vierter der A-Kreisklasse 2 sowie Viertplatzierter mit dem fünftbesten Punkte-Quotienten den Aufstieg in die Kreisliga und wird nun zur Ersten Mannschaft seines Vereins, da die FC-Verantwortlichen ihre vorherige Liga-Mannschaft Ende August 2018 aus der Bezirksliga Ost zurückgezogen hatten.




Kreisliga 4

1. TuS Hamburg (Absteiger)
2. FC St. Pauli V
3. TSV Wandsetal II
4. TSG Bergedorf II
5. SV Billstedt-Horn *
6. Farmsener TV II
7. TSV Reinbek II
8. FTSV Lorbeer Rothenburgort
9. Sporting Clube
10. FC Viktoria Harburg (versetzt)
11. Wandsbeker TSV Concordia II (versetzt)
12. FTSV Altenwerder II (versetzt)
13. HSV Barmbek-Uhlenhorst III (versetzt)
14. 1. FC Hellbrook (versetzt)
15. Barsbütteler SV II (Neuling)
16. Rahlstedter SC III (Neuling)

Anmerkung:
* Weil die Erste Mannschaft der SV Billstedt-Horn aus der Kreisliga 3 abstieg, wird aus der bisherigen Reserve, die in der Kreisliga 4 zuletzt Tabellen-Siebter wurde, die neue Liga-Mannschaft.




Kreisliga 5

1. VfL 93 Hamburg (Absteiger)
2. SC Condor II (Absteiger)
3. SC Eilbek II
4. UH-Adler II
5. Hamburg Hurricanes
6. USC Paloma III
7. Croatia
8. Walddörfer SV
9. VfL Hammonia
10. TuRa Harksheide II (versetzt)
11. TuS Berne III (versetzt)
12. KS Polonia (Neuling)
13. SV Barmbek (Neuling)
14. Eimsbütteler TV III (Neuling)
15. Farmsener TV III (Neuling)
16. SC Osterbek (Neuling)



Kreisliga 6

1. FC St. Pauli IV (Absteiger)
2. SC Alstertal-Langenhorn II
3. TuS Berne II
4. Bramfelder SV II
5. TSV Sasel III
6. Rahlstedter SC II
7. TSV DuWo 08
8. Hamburger SV IV
9. Lemsahler SV
10. FC Eintracht Norderstedt II
11. TSC Wellingsbüttel II
12. SC Urania (versetzt)
13. FC Winterhude (Neuling)
14. USC Paloma IV (Neuling)
15. Ahrensburger TSV II (Neuling)
16. SC Victoria Hamburg IV (Neuling)



Kreisliga 7

1. FC Roland Wedel II
2. SC Cosmos Wedel
3. TuS Appen
4. Bahrenfelder SV 19 II
5. SV Halstenbek-Rellingen II
6. SV Eidelstedt II
7. SV Lohkamp (versetzt)
8. Groß Flottbeker SV (versetzt)
9. SC Egenbüttel II (versetzt)
10. SV Blankenese (versetzt) *
11. SuS Waldenau (Neuling) **
12. FK Nikola Tesla II (Neuling)
13. FTSV Komet Blankenese (Neuling)
14. Rissener SV (Neuling)
15. SV Lurup II (Neuling)
16. Blau-Weiß 96 Schenefeld II (Neuling)

Anmerkungen:
* Weil die Erste Mannschaft der SV Blankenese aus der Kreisliga 7 abstieg, wird aus der bisherigen Reserve, die in der Kreisliga 2 zuletzt Tabellen-Neunter wurde, die neue Liga-Mannschaft.
** SuS Waldenau II schaffte als Vizemeister der A-Kreisklasse 5 den Aufstieg in die Kreisliga und wird nun zur Ersten Mannschaft seines Vereins, da die bisherige Liga-Mannschaft quasi im Gegenzug aus der Kreisliga 7 in die A-Klasse abstieg.




Kreisliga 8

1. TuS Hemdingen-Bilsen (Vizemeister)
2. Rasensport Uetersen II
3. SSV Rantzau II
4. SC Ellerau
5. TuS Hasloh
6. 1. FC Quickborn II
7. Holsatia/Elmshorner MTV
8. TuS Holstein Quickborn
9. FC Union Tornesch II
10. TSV Sparrieshoop
11. SV Rugenbergen II (versetzt)
12. Heidgrabener SV II (versetzt)
13. Kummerfelder SV II (Neuling)
14. TV Haseldorf (Neuling)
15. TSV Holm (Neuling)
16. SV Hörnerkirchen II (Neuling)

Link: SportNord-Bericht vom 15.06.2019 über einen Dreier-Tausch mit TuS Osdorf II, Groß Flottbek und Condor II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.