Aktuell: Düneberg freut sich auf die HSV-Reserve
24.06.2019

Dennis Tornieporth, der als Aktiver lange Jahre in der
Regionalliga kickte, empfängt nun als DSV-Trainer einen
Viertligisten: Sein Ex-Team Hamburger SV II.
Das nennt man dann wohl einen krönenden Abschluss. Zum Ausklang der Feierlichkeiten, die anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Düneberger SV in diesem Sommer bereits stattfanden und noch stattfinden, empfängt die Liga-Mannschaft des Klubs vom Silberberg (Landesliga Hansa) am kommenden Sonntag, 30. Juni, den Nord-Regionalligisten Hamburger SV II. Für DSV-Trainer Dennis Tornieporth ist dies ein Duell mit seinem Ex-Team, denn in der Saison 2001/2002, als der der HSV-Jugend entwachsen war, kickte er fr die Zweite Mannschaft der „Rothosen“.

Wie die DSV-Verantwortlichen auf ihrer facebook-Seite verkündeten, wird ab 14 Uhr der Ball rollen – allerdings nicht am Silberberg, sondern „im Stadion der zentralen Sportanlage Geesthacht in der Berliner Straße“. Das HSV-Maskottchen Dino Herrmann „wird sich schon ab 13:00 Uhr den großen und kleinen Gästen präsentieren“, hieß es zudem auf der Düneberger facebook-Seite, auf der die Offiziellen auch versprachen: „Für unsere kleinen Gäste gibt es zudem eine Hüpfburg.“ Der Einlass erfolgt ab 12.30 Uhr und Eintrittskarten kosten 5 Euro (ermäßigt 3 Euro).

Link: SportNord-Bericht vom 02.06.2019 über vier Neuzugänge beim Düneberger SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.