A-Kreisklasse 4: Trainerwechsel bei der TuRa-Dritten
17.06.2019

Nicht mehr Trainer bei Harksheide III:
Daniel Gehrke.
Es fehlte nicht viel, und TuRa Harksheide III hätte in diesem Sommer erstmals den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Am Ende schloss die TuRa-Dritte die A-Kreisklasse 4 als Tabellen-Fünfter ab und steht, da sie den schlechtesten Punkte-Quotienten aller acht A-Klassen-Fünftplatzierten aufwies, vor einer weiteren Saison in der A-Klasse.

Am Montagabend bestätigten die TuRa-Verantwortlichen auf ihrer facebook-Seite das offiziell, was schon länger bekannt war: Das Aus für Trainer Daniel Gehrke, der schon in den letzten Partien nicht mehr an der Seitenlinie stand. Nachdem Christopher-John Bürvenich in den vergangenen Wochen interimsweise als Spielertrainer fungiert hatte, wird das Team in der kommenden Saison von Chris Steinfeld betreut. Steinfeld war zuletzt A-Jugend-Coach beim SV Henstedt-Ulzburg. Auf der facebook-Seite der Harksheider hieß es über den neuen Mann an der Linie: „Ein junger hungriger Trainer, der sicher nicht nur in der anstehenden Vorbereitung ordentlich Feuer in die Truppe bringen wird.“

Bei Gehrke, der das Traineramt am Exerzierplatz im November 2017 von John Stein übernommen hatte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), bedankten sich die TuRa-Verantwortlichen „im Namen aller herzlich“ und erklärten an ihren Ex-Coach gerichtet: „Wir hatten eine geile Zeit mit dir und sind stolz, dass du ein Teil unserer noch jungen Geschichte bist. Auf diesem Wege wünschen wir dir alles Gute für deine neuen Aufgaben und vor allem viel Gesundheit für dich und deine Familie!“

Link: SportNord-Bericht vom 20.11.2017 über Daniel Gehrkes Trainerengagement bei TuRa Harksheide III

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.