Landesliga Hansa: Bramfelder Planungen fast komplett
15.06.2019

Raoul Bouveron (rechts) trägt zukünftig das
Bramfelder Trikot.
Der Kader für die kommende Saison 2019/2020 in der Oberliga Hamburg sei „fast komplett“, teilten die Verantwortlichen des Landesliga-Hansa-Meisters Bramfelder SV am Sonnabend auf ihrer facebook-Seite mit: „Mit aktuell 21 Mann im Kader wird die Mannschaft um das Trainerteam Carsten Henning/Mirko Schulz die Vorbereitung auf die Oberliga-Saison aufnehmen.“ Dabei sollen sieben Neuzugänge nicht nur die Abgänge kompensieren, sondern auch „den Konkurrenzkampf in der Truppe erhöhen“, wie es auf der facebook-Seite hieß. Allerdings sind noch zwei Planstellen in der Mannschaft offen: „Gesucht werden weiterhin noch ein Torwart und ein Spieler für die Verteidigung“, betonten die BSV-Offiziellen.

Folgende 14 Spieler gehören dem Kader weiterhin an: Lennard Bahn, Miloś Ljubisavljevic, Patrick Lüth, Nick Mohr, Nicholas Ntiri, Bilali Paraiso, Marcel Perz, Robin Polzin, Torben Rehnert, Justin Sadownik, Sebastian Schwart, Christopher Skalnik, Cedric Stoppel und Christian Westphal. Neu im Team begrüßt werden Emrah Ates (vom SC VW Billstedt 04), Melvin Bonewald (SC Condor), Raoul Bouveron (SV Rugenbergen), Jonas Kastl (Wandsbeker TSV Concordia) Anicet Monlade (aus der A-Jugend des FC Eintracht Norderstedt), Kilian Oelrich (TuS Berne) sowie Steven Pagenkopf (HFC Falke).

Link: SportNord-Bericht vom 16.05.2019 über den Wechsel von Jonas Kastl vom WTSV Concordia zu Bramfeld

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.