Landesliga Hansa: Voran verliert Thomä an Eichede
27.05.2019

Verlässt Voran Ohe nach nur einem Jahr wieder: Michél Thomä.
Foto: SV Eichede.
In 20 Spielen der Saison 2018/2019 in der Landesliga Hansa hütete Michél Thomä das Gehäuse des FC Voran Ohe. Doch in diesem Sommer verliert der Klub vom Reinbeker Amselstieg seinen Torwart nun nach nur einem Jahr wieder, und zwar an den SV Eichede. Die Verantwortlichen des Stormarner Vereins, der in der Oberliga Schleswig-Holstein um Punkte kämpft, gaben die Rückkehr von Thomä, der bereits in der Saison 2015/2016 für den SVE aktiv (20 Oberliga-Einsätze) und mit dem Verein Schleswig-Holstein-Meister geworden war, am Montagabend in einer Pressemitteilung bekannt.

In dieser erklärte Malte Buchholz als Sportlicher Leiter von Eichede: „Wir waren auf der Suche nach einem älteren Torhüter, der seine Qualitäten in der Fünften Liga schon unter Beweis gestellt hat und bestenfalls unseren Verein bereits kennt. Mit Thomä haben wir diese Vakanz optimal besetzen können und einen oberligaerfahrenen Keeper verpflichtet. Nun sind wir auf dieser wichtigen Position mit Thomä und unseren beiden Top-Talenten sehr gut aufgestellt.“ Thomä (30) wird sich bei Eichede mit den beiden 19-Jährigen Marcel Gevert und Max Studt einen Dreikampf um den Posten zwischen den Pfosten liefern. Thomä war im Sommer 2018 vom Nord-Bezirksligisten TSV Sasel II zu den Ohern gewechselt.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.