Kreisliga 8: Trainerwechsel bei Holsatia
16.05.2019

Nils Hammermann (links) übergibt das Zepter im
Sommer an Thorben Pingel.
Bei Holsatia/Elmshorner MTV, das nach der sportlichen Neuausrichtung im vergangenen Sommer (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) die Saison 2018/2019 in der Kreisliga 8 zwischen dem achten und zwölften Platz abschließen wird, steht im Sommer ein Trainerwechsel an. Der bisherige Chefcoach Nils Hammermann tritt zukünftig kürzer, dafür rückt Co-Trainer Thorben Pingel in die erste Reihe. Dies berichteten die „Elmshorner Nachrichten“.

Hammermann und Pingel waren 2015 zusammen mit zahlreichen Spielern von der SV Lieth II an die Kaltenweide gewechselt, wo sie zunächst die Holsatia-Reserve übernahmen, ehe sie im Sommer 2018 zur Liga-Mannschaft wurden. Aktuell betreut Pingel in Personalunion auch noch die neue Holsatia-Reserve (bis Mai 2018 Dritte Mannschaft), die in der Kreisliga 7 als Absteiger feststeht.

Dieses Team wird, wie ebenfalls die „Elmshorner Nachrichten“ berichteten, in der kommenden Saison in der A-Kreisklasse von Martin Hägemann und Mirco Köhnke gecoacht werden. Hägemann hatte die Reserve von Holsatia Elmshorn, noch vor dem Zusammenschluss mit dem Elmshorner MTV, bereits vom Juli 2006 bis zum März 2007 betreut und sich anschließend unter anderem als Platzwart sowie Vorstandsmitglied beim FC Elmshorn engagiert.

Link: SportNord-Bericht vom 29.03.2018 über die sportliche Neuausrichtung bei Holsatia/Elmshorner MTV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.