A-Kreisklasse 5: Wie im Hinspiel – wieder 8:0
15.05.2019

Ein 8:0 ist im Fußball nun wahrlich kein häufiges Resultat. Doch in der A-Kreisklasse 5 gewann der Moorreger SV am Sonntag mit diesem Ergebnis bei den Sportfreunden Pinneberg, nachdem er am 21. Oktober 2018 schon das Hinspiel mit 8:0 für sich entschieden hatte (SportNord berichtete). Kurios: Am 23. September 2018 hatte das MSV-Team zudem den Rissener SV II mit diesem Ergebnis abgefertigt. Und die Sportfreunde hatten am 28. Juni 2018 auch schon gegen die SV Lieth II mit 0:8 das Nachsehen gehabt ...

An der Müssentwiete entwickelte sich am Sonntag von Beginn an eine einseitige Angelegenheit. So berührte MSV-Torwart Niklas Puttmann „nicht einmal den Ball“, wie sein Vater Stefan Puttmann, zugleich Betreuer der Moorreger, berichtete, bevor Maximilian Klose ein Zuspiel von Julian Babecki zur Gäste-Führung nutzte (9. Minute). Auch das 0:2 erzielte Klose nach Vorarbeit von Babecki (17.). Dass Niklas Kock anschließend nach einem Foul an Klose einen Elfmeter vergab (20.), konnten die Moorreger insofern verschmerzen, als dass in der Folge das Zusammenspiel von Babecki und Klose auch andersherum funktionierte: Babecki nutzte zwei Klose-Pässe, um ebenfalls einen Doppelpack zu schnüren (23./38.).

Nach dem 0:4-Pausenstand eröffnete Babecki den zweiten Durchgang mit dem 0:5, indem er im Fünfmeterraum Sportfreunde-Keeper Christian Windeknecht-Bünjer ausspielte und aus spitzem Winkel traf (55.). Nach weiteren Toren von Kock (78.) sowie Christian Posern (80.) sorgte der letzte Treffer für den größten Jubel: Posern legte quer zum ebenfalls eingewechselten Hendrik Hohmann, der mit seinem ersten Tor für die Ersten MSV-Herren den 0:8-Endstand herstellte, wozu ihm alle Moorreger gratulierten. Stefan Puttmann nannte den Sieg „auch in der Höhe verdient“. Allerdings haben die Moorreger trotzdem nur noch eine minimale Chance auf den Aufstieg in die Kreisliga – weshalb sie es in der kommenden Saison in der A-Kreisklasse vermutlich wieder mit den Sportfreunden zu tun bekommen ...

Link: Zur SportNord-Fotogalerie der Partie Sportfreunde Pinneberg – Moorreger SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.